TS-Icon Trusted Shops: 4.85/5,00 (10086)
Click & Collect in Walldorf und Frankfurt
Zahlung per PayPal, Kreditkarte, Amazon Pay und mehr
Versandkostenfrei ab 29 Euro (DE)

Gibson Les Paul Standard 50s Ebony Custom Color

2.789,00 € inkl. MwSt.

Online sofort lieferbar Versand meist schon am nächsten Tag!

Walldorf: im Lager, bitte vorher kontaktieren
Frankfurt: vor Ort verfügbar
33 Tage Rückgaberecht Gratis-Retoure (DE) ohne Angabe von Gründen
Produktnummer: 10031827
Produktinformationen
  • Farbe: Ebony
  • Bauart: Solid Body
  • Korpusform: Single Cut
  • Saitenanzahl: 6-saitig
  • Halskonstruktion: eingeleimt
  • Bundanzahl: 22
  • Mensur: 24,75" (629 mm)
  • Korpusmaterial: Mahagoni
  • Decke: Ahorn (Maple)
  • Hals: Mahagoni
  • Halsprofil: '50s Vintage
  • Griffbrett: Indian Rosewood
  • Griffbrettradius: 12" (305 mm)
  • Griffbrett Einlagen: Acrylic Trapezoid
  • Pickup: H-H (2x Humbucker)
  • Pickup Neck: Gibson Burstbucker 1
  • Pickup Bridge: Gibson Burstbucker 2
  • Pickup Wahlschalter: 3-Weg Toggle
  • Regler: 2x Volume, 2x Tone
  • Bridge/Tremolo: ABR-1 Tune-O-Matic, Aluminum Stopbar
  • Hardware: Nickel
  • Saitenstärke ab Werk: .010 - .046
  • Lieferumfang: Koffer
  • Besonderheit(en): Orange Drop Kondensatoren
  • Produktionsland: USA
Über Gibson Custom-Color

Mit der neuen Custom-Color Serie sorgt die Firma Gibson für Aufmerksamkeit und präsentiert ihren Gitarrenklassiker Les Paul in beeindruckenden Farben. Die Serie umfasst Les Paul Standard 50's und Standard 60's Modelle. Beide Varianten gibt es wahlweise mit AA-Figured- oder Plain-Maple-Top Bestückung.

Die E-Gitarren sind Made in USA und kommen in einem schützenden Hardshell-Case. Trotz der auffälligen Farben sind die E-Gitarren der Custom-Color Reihe eine Hommage an Gibsons Goldene-Ära.

Gibson Les Paul Custom-Color

Die Les Paul Modelle aus der Custom-Color Serie sind mit einem massiven Mahagoni-Korpus ausgestattet, der wahlweise mit einer schlichten oder geflammten Ahorndecke zur Auswahl steht. An den Korpus schmiegt sich ein Mahagoni-Hals mit Palisander-Griffbrett und Trapez-Einlagen.

Die Unterschiede der E-Gitarren lassen sich hauptsächlich an ihren Halsprofilen, Mechaniken und ihrer Tonabnehmerbestückung erkennen. Die Les Paul Standard 50's Modelle kommen mit einem Vintage 50's-Halsprofil, Vintage-Deluxe Mechaniken mit Keystone-Buttons und Gibson Burstbucker 1 und Burstbucker 2 daher. Die Les Paul Standard 60's Modelle sind wiederum mit einem SlimTaper-Halsprofil, Grover Rotomatic Mechaniken mit Kidney Buttons und Gibson 60's Burstbuckern ausgestattet. Bei uns bekommt ihr die Les Paul Varianten in den Custom-Colors Pelham Blue und Honey Amber.

Über Gibson

Die US-amerikanische Gibson Guitar Corporation, gegründet 1902 von Orville Gibson in Kalamazoo, Michigan, wurde zu Beginn bekannt durch die Fertigung von Mandolinen und Banjos. Heutzutage befindet sich der Hauptsitz der Firma in Nashville, Tennessee und Gibson zählt zu den weltweit namhaftesten und renommiertesten Herstellern von E-Gitarren.

Das Modell Les Paul, benannt nach seinem Erschaffer Lester William Polsfuss, ist eine der bekanntesten und meistverkauften E-Gitarrenformen aller Zeiten und begründete die Bauform der Single Cut-Gitarre, die von zahlreichen anderen Herstellern kopiert, übernommen und neuinterpretiert wurde. Die Les Paul wird hauptsächlich für ihren als warm und druckvoll charakterisierten Sound geschätzt. Auch der dafür mitverantwortliche Humbucker-Tonabnehmer, in seiner heute geläufigen Bauweise, wurde von Seth Lover bei Gibson entwickelt.

Anfang der 1960er Jahre erschien mit der Gibson SG eine weitere Solidbody E-Gitarre aus dem Hause Gibson. Zunächst als Nachfolger der Les Paul gedacht, wurde sie, auch dank Angus Young von AC/DC, zu einer weiteren Ikonen der Rock-Geschichte und ist die Grundlage für den Typ der Double Cut-Gitarre.

Mit der Flying V und der Explorer zeichnet sich Gibson für zwei Korpusformen verantwortlich, die zwar zum Zeitpunkt ihres Erscheinens, Ende der 1950er Jahre, ihrer Zeit viel zu weit voraus waren, aber im Laufe der Jahre ebenfalls Legendenstatus erreichten. Bis heute dienen sie auch als Grundlage für eine Vielzahl von Heavygitarren, beispielsweise von Herstellern wie Jackson oder ESP.

Der Gibson Custom Shop fertigt Auftragsarbeiten, hochwertige Einzelstücke und exakte Replikate berühmter Modelle und legendärer Jahrgänge ihrer Instrumente an. Oft werden diese auch einem künstlichen Alterungsprozess, genannt Relicing, unterzogen.

Fast genauso lange wie das Unternehmen existiert, werden auch Akustikgitarren produziert. So zählen die J-45, die Hummingbird, die L-00 und die SJ-200 zu den beliebtesten Westerngitarren der Welt und waren das Instrument der Wahl für Johnny Cash, Elvis Presley oder John Lennon.

Neben den bereits erwähnten Instrumenten könnt ihr bei uns natürlich auch die PlektrenTaschen und Koffer oder Merchandise aus dem Hause Gibson kaufen.

Besonders stolz sind wir, in unserer Frankfurter Filiale einen Gibson Flagship Store zu beheimaten. Dort findet ihr nicht nur eine große Auswahl und exklusive Modelle zum direkt Ausprobieren, sondern profitiert bei der Beratung zur perfekten Gitarre auch vom Fachwissen unserer von Gibson geschulten und zertifizierten Mitarbeiter.