TS-Icon Trusted Shops: 4.85/5,00 (8472)
Click & Collect in Walldorf und Frankfurt
Zahlung per PayPal, Klarna Sofort, Ratenzahlung und mehr
Faire Finanzierung

Gibson SG

Ursprünglich wurde die Gibson SG als Upgrade für die Anfang der 1960er Jahren schwächelnde Les Paul konzipiert und sogar als Gibson Les Paul SG 1961 auf den Markt gebracht. 1968 begann Gibson jedoch wieder mit der Produktion der Les Paul und der Name der Les Paul SG wurde auf SG gekürzt. Das Design der SG sollte Gibson helfen, sich von dem Image als konservativer Jazz-Gitarrenbauer zu lösen. Das erste was am Design der SG-Gitarren auffällt, ist Double-Cut Korpusform mit zwei Hörnern. Dies sollte den Gitarren einen modernen Look geben aber gleichzeitig die Bespielbarkeit der hohen Bünde verbessern. Das Design war für die damalige Zeit so kontrovers, dass es ein Mitgrund für die Scheidung von Gibson und Lester William Polfus, dem Namensgeber der Les Paul, war.

Heute gibt es in der Gibson SG-Familie viele unterschiedlichen Zweige mit unterschiedlichen Ausstattungen. Den Einstieg in die SG-Serie wird von der SG Junior gebildet. Hierbei handelt es sich um einen Korpus und Hals aus Mahagoni und einem Griffbrett aus Palisander. Die Elektronik der Junior wird von einem P-90 Dog Ear Bridge Pickup gebildet.

Darauf folgt die Special, die über einen zusätzlichen P-90 Pickup in der Neck-Position verfügt. Über der Special steht dann die Standard, hier kommen bessere und je nach Modell auch unterschiedliche Pickups zum Einsatz. Natürlich gibt es auch Custom SG-Gitarren sowie Exemplare aus dem Murphy Lab, die mit einzigartigen Finishes und Features überzeugen.

Top Features:

  • Double-Cut Korpus
  • Solid Body Konstruktion
  • modernes Design

Jetzt stöbern

Alle Gibson SG Artikel