TS-Icon Trusted Shops: 4.84/5,00 (10092)
Click & Collect in Walldorf und Frankfurt
Zahlung per PayPal, Kreditkarte, Amazon Pay und mehr
Versandkostenfrei ab 29 Euro (DE)
Abteilung
Bässe
Unsere kompetenten Mitarbeiter*innen sind für dich da:
Abteilung
Fragen?
Wir haben das Know-How!

Warum bei session?
Artikel aus unserem riesigen Sortiment vorrätiger Ware werden meist am selben Tag versandt!

Trusted Shops Trustmark
★★★★★
Tausende von zufriedenen Kunden.
4.84 von 5 Sternen bei Trusted Shops.

Features

  • Korpusmaterial: Pappel (Poplar)
    Heller Klang, weniger Sustain als bei Mahagoni.
  • Bauart: Solid Body
    Klarer, fokusierter druckvoller Klang mit höherem Sustain
  • Halskonstruktion: durchgehend
    Besseres Sustain und leichtere Zugänglichkeit zu den höheren Lagen.
  • Griffbrett: Lorbeer (Laurel)
    Weicher, warmer Ton und angenehmes Griffgefühl.
  • Mensur: Longscale
    Längere Mensur ermöglicht höhere Bundreinheit und Sustain.
Produktinformationen

Die Concert Bässe aus der Jackson X Series haben eine 34-Zoll-Mensur und gehören Damit zu den Longscale-Bässen. Sie verfügen über einen Pappelkorpus mit einer graphitverstärkten Neck-Through-Body-Konstruktion, die ein beeindruckendes Sustain erzeugt, während das angenehm zu spielende Profil des Ahornhalses mit dem Lorbeer-Griffbrett mit einem Radius von 12" - 16" und 24 Jumbo-Bünde für blitzschnelle Spielbarkeit sorgen.

Das Herzstück dieser außergewöhnlichen Bässe sind ein Jackson J-Style Steg-Pickup und ein Jackson P-Style Hals-Pickup, die mit einem aktiven 3-Band-Equalizer-Schaltkreis verbunden sind, um deinen Sound optimal personalisieren und einstellen zu können. Ein brandneuer, stylischer, verchromter Jackson Bass Bacher Hardtail-Steg verbessert die Tonansprache und das Sustain, ohne deinen sorgfältig ausgearbeiteten Ton zu verändern, während die versiegelten Die Cast-Mechaniken die Saiten gestimmt halten, egal wie hart du sie anschlägst.

Die X Series Concert Bässe setzen neue Maßstäbe in Sachen Stil mit den brandneuen Lackierungen Matte Army Drab, Gloss Black und Rocket Red mit weißem Body Binding, jeweils mit Parchment-Pickguard, Pearloid-Sharkfin-Inlays, verchromter Hardware einschließlich der Steg-Pickup-Abdeckung, schwarzen Skirt-Style-Reglern und der spitzen schwarzen Four-in-Line-Kopfplatte von Jackson. Diese äußerst erschwinglichen Modelle sind die perfekte Waffe für Musiker, für die weniger als die neueste High-Performance-Bass-Technologie keine Option ist.

  • Custom Shop: nein
  • Korpusform: Concert Bass
  • Korpusmaterial: Pappel (Poplar)
  • Bauart: Solid Body
  • Farbe: Matte Army Drab
  • Finish: Matt
  • Halskonstruktion: durchgehend
  • Mensur: Longscale
  • Mensur: 34" (864 mm)
  • Halsmaterial: Ahorn graphitverstärkt
  • Griffbrett: Lorbeer (Laurel)
  • Bundanzahl: 24
  • Griffbrett Einlagen: Black Sharkfin
  • Saitenanzahl: 4-saitig
  • Saitenstärke ab Werk: .045 - .105
  • Pickuptyp: 1x P-Style + 1x J-Style
  • Pickup Neck: Jackson® P-Style Pickup
  • Pickup Bridge: Jackson® J-Style Pickup
  • Klangelektronik: 3-Band EQ
  • Regler: Master Volume, Bass, Mid, Treble, Blend
  • Hardware: Black
  • Lieferumfang: Innensechskantschlüssel
  • Besonderheit(en): 12"-16" Compound Radius (304.8 mm - 406.4 mm)
  • Produktionsland: Indonesien
Über Jackson X-Series Concert Bass

Die Jackson X Series Concert Bässe sind extrem vielseitig. Sie sind für einen einzigen Zweck entwickelt worden – deinen Sound zum Donnern zu bringen und ihm das gewisse Etwas zu verleihen. Verbesserte Elektronik, ein klassischer Stil, der mit modernen Merkmalen kombiniert wurde, und schnelle, effiziente Spielbarkeit geben dem neuen Bass eindrucksvollen Look und Sound. Die Jackson X Series Concert Bässe sind perfekt für Rock und Metal geeignet oder andere Stile, die tiefe, druckvolle Bässe erfordern – diese Instrumente sind unverzichtbar für ausdrucksstarke Basssounds.

Jackson X-Series Concert Bässe entdecken

Über Jackson

Jackson Guitars entstand aus der Übernahme der bekannten Firma Charvel's Guitar Repair durch Grover Jackson 1978. Die Zusammenarbeit mit dem damaligen Ozzy Osbourne-Gitarristen Randy Rhoads im Jahr 1980 resultierte in der noch heute erhältlichen Rhoads-Korpusform und markierte auch den Start von Jackson Guitars. Der Zeitpunkt war genau richtig, denn der Heavy Metal erlebte in den 1980ern eine Hochzeit und der (von Eddie Van Halen los getretene) Trend waren sogenannte Super- oder Powerstrats. Dabei handelt es sich um Gitarren, die optisch mehr oder weniger auf der klassischen ST-Form beruhen, aber mit moderneren und stilistisch passenderen Komponeneten wie Humbuckern oder Floyd Rose Tremolos ausgestattet sind. Bald hatte Jackson sich den Ruf als Schmiede erstklassiger und in den USA gebauter High-End Custom Instrumente erarbeitet, die in den Händen vieler bekannter Gitarristen der Zeit zu sehen waren. Mit den musikalischen Veränderungen der 1990er Jahre, begann Jackson Guitars Werke in Fernost zu eröffnen, um ihre Instrumente auch in preiswerteren Gefilden anbieten zu können. Seit 2002 sind sowohl Jackson als auch Charvel Teil der Fender Musical Instruments Corporation.

Kunden interessierten sich auch für: