TS-Icon Trusted Shops: 4.84/5,00 (10086)
Click & Collect in Walldorf und Frankfurt
Zahlung per PayPal, Kreditkarte, Amazon Pay und mehr
Versandkostenfrei ab 29 Euro (DE)
Abteilung
Tasteninstrumente
Unsere kompetenten Mitarbeiter*innen sind für dich da:
Abteilung
Fragen?
Wir haben das Know-How!

Große Auswahl
Vom Pick zum Amp, vom Stick zum Kit: wir sind dein One-Stop-Shop für alles, was du brauchst!

Trusted Shops Trustmark
★★★★★
"Produkte alle vorrätig, gute Preise, Overnight-Zusendung und eine sehr gut schützende Umverp..."
von Anonym vom 01.10.2022

Beliebt und nochmals verbessert

Auf dem Einsteigermodell FP-10 aufbauend, bietet das FP-30X den Einstieg in die höhere FP-X Serie. Stilvolles Design und kompakte Abmessung. Das portable Digitalpiano bietet mit erweiterter Soundengine, mehr integrierten Lautsprechern und der höheren Polyphonie Qualität und gehobene Performance. Das FP-30X verfügt bereits über die Roland SuperNATURAL Piano-Technologie und hat die gleiche ausdrucksstarke PHA-4 Standard-Klaviatur mit 88 Tasten verbaut, wie das FP-60X. Ideal als Heiminstrument für ambitionierte Spieler.

Natürliche Ansprache und authentischer Sound

Mit der PHA-4 Standard-Klaviatur ist das FP-30X anderen Modellen überlegen. 88 Fullsize-Tasten, Hammermechanik, Druckpunktsimulation und Elfenbein-Haptik sorgen für ein Spielgefühl wie bei den großen akustischen Instrumenten. Als Grundlage für dieses authentische Spielgefühl dient die leistungsfähige Roland SuperNATURAL Soundengine. Jede Nuance des Klavier spielens wird möglichst natürlich umgesetzt.

Eindrucksvoller Sound

Die integrierten Stereo-Lautsprecher des FP-30X besitzen erstaunlich viel Kraft und Charakter. Im Zusammenspiel mit der Soundengine bringen sie die gesamte Ausdrucksvielfalt des Klavierspiels rüber. Bei einem größeren Publikum kann über die Ausgangsbuchsen des portablen Pianos ein externes Lautsprechersystem angeschlossen werden. Für die Platzierung auf einem Tisch steht ein eigener Modus zur optimierten Sound-Wiedergabe zur Verfügung. Zwei Kopfhörerausgänge ermöglichen das gemeinsame lautlose Üben, zum Beispiel mit einem Klavierlehrer.

Kompakt mit Potenzial

Dank dem kompakten Design und dem geringen Gewicht kann das FP-30X mühelos an jedem Ort aufgebaut werden. Problemlos lässt sich das Digitalpiano auch erweitern. So können für ein authentisches Upright-Spielerlebnis optional der KSC-70 Ständer und das KPD-70 Pedal erworben werden.

Bluetooth und USB

Nutze Bluetooth und die USB Fähigkeit des FP-30X für noch mehr Möglichkeiten. Über die Piano-Lautsprecher oder den Kopfhörer lässt sich Musik per Bluetooth Audio von mobilen Endgeräten abspielen. Gleichzeitig kann dazu auf dem Instrument geübt werden. Neben der Möglichkeit Online-Unterricht zu nutzen, kann per Bluetooth MIDI eine kabellose Verbindung zu Apps, wie Garageband oder Zenbeats hergestellt werden. Eigene Ideen können mit der integrierten Aufnahmefunktion aufgezeichnet und zu einem späteren Zeitpunkt via USB an einen PC übertragen werden.

Produktinformationen

Die FP-Serie: portable Pianos für jede musikalische Reise

Die FP Serie vereint mobiles Design, überragende Spielbarkeit sowie professionelle Funktionen und steht für eine moderne Generation portabler Pianos. Wegweisende Soundengines, kombiniert mit reaktionsschnellen Tastaturen – verpackt in schlanke und mobile Gehäuse.

Das FP-30x – der Bestseller nochmal verbessert

Seit Jahren war der Vorgänger FP-30, völlig zu Recht, eins der bestverkauften Instrumente in dem Preissegment. Die Kombination aus Preis-Leistungs-Verhältnis, Qualität und Ausstattung war einfach überzeugend. Der Nachfolger FP-30X präsentiert sich nun mit Detailverbesserungen und Leistungszuwachs, bei gleichem Preis, als äußerst leistungsfähiges Stagepiano für zuhause und unterwegs.

Mehr Spielgefühl

Die bereits aus dem Vorgänger bekannte geräuscharme PHA-4 Standard-Tastatur mit 88 Tasten und Hammermechanik ist in dieser Preisklasse einfach unschlagbar gut. Sie besitzt bereits eine, in der Preisklasse unübliche, Druckpunktsimulation und Ivory Feel Oberfläche. Das Gewicht der Hämmer ist abgestuft (graduiert), um die leichteren Diskant- und schwereren Basshämmer einer mechanischen Klaviertastatur nachzubilden. Das bedeutet eine hervorragende Kontrolle von Anschlagdynamik und Tastenweg und kein Nachprellen oder Klappern beim Loslassen der Tasten. Die elfenbeinähnliche Tastenoberfläche absorbiert die Fingerfeuchtigkeit und ermöglicht dem Musiker dadurch eine griffige Oberfläche und exzellente Spielkontrolle.

Die Pedalerie kann jedem Einsatz individuell angepasst werden. Für den mobilen Einsatz ist das optionale 1-fach Dämpferpedal FP-10 (im Lieferumfang enthalten: DP-2 Fußschalter) mit Halbpedalfunktion ideal.

Im Standbetrieb (in Verbindung mit dem KSC-70 Ständer) kann dagegen die feste Pedaleinheit KPD-70 verbaut werden. Dadurch wird das FP-30X um die 3-fach Pedalerie eines Flügels erweitert.

Mehr Klang

Die „Super Natural" Klangerzeugung ist im Vergleich zum Vorgänger auf eine 256-fache Polyphonie verdoppelt worden, das bedeutet, sie ist in der Lage 256 Töne gleichzeitig zu erzeugen. Dies ist dann von Vorteil, wenn man bei gedrücktem Dämpfer alle gespielten Töne ausklingen lassen kann, ohne daß es zu einem Klangabriss kommt.

Dies – und die vergrößerte Auswahl von 12 Klavier- und Flügelklängen, 20 E-Pianos, 24 gemischten Sounds, plus GM-Sounds und Drumkits – ist einzigartig in dieser Preisklasse und macht das FP-30X zu einem extrem leistungsfähigen Instrument.

Darüber hinaus lassen sich, über die Bluetooth-Verbindung mit einem Smart-Phone oder Tablet, mit der kostenlosen „Piano Designer App" unglaublich viele akustische Charakteristika der Piano Klänge individuell einstellen und damit der Klangcharakter dem eigenen Geschmack und Spiel anpassen.

Dazu zählen authentische Saiten- und Dämpferresonanzmodelle, einstellbare Intensität von Hammerrückfall- und Dämpfergeräuschen – selbst, ob der Deckel des simulierten Flügels offen oder geschlossen ist, lässt sich einstellen.

Auch auf kleinstem Platz geben die 12cm Lautsprecher mit 2x11 Watt Leistung den Klang klar und transparent wieder. Die Leistung der Lautsprecher reicht problemlos zur Beschallung kleinerer Konzerte oder für einen Unterricht. Luxuriös ist die Möglichkeit, den Klang der Lautsprecher über die Sound-Profile an den jeweiligen Aufstellort (z.B. Tisch oder Stativ) anzupassen.

Selbstverständlich sind auch zwei Kopfhörerausgänge, für eine Lehrer-Schüler Situation, vorhanden – sinnvollerweise vorne links am Gerät, so dass die Kabelführung nicht stört.

Mehr zeitgemäße Technik

Statt integrierter Technik setzt Roland voll auf Bluetooth-Verbindungen und USB-Anschlüsse.

Über die Bluetooth-Audioverbindung können Playbacks oder Online-Kurse vom Tablet, Smartphone oder Computer über die Lautsprecher des FP-30X abgespielt werden. Bluetooth MIDI ist praktisch für die Verbindung mit zeitgemäßen externen Apps, wie z.B. „Roland Piano Every Day", die den Lernprozeß unterstützen, während die Verbindung mit DAW-Programmen wie z.B. Apple Garage Band das Piano zum Kleinstudio werden lässt.

Da die Klangerzeugung des FP-30X zum Abspielen von MIDI-Files multitimbral (mehrere unterschiedliche Klänge können gleichzeitig abgespielt werden) ausgelegt ist, kann die gesamte Klangsammlung auch für MIDI-Recording, sowie Komponieren und Arrangieren am Computer eingesetzt werden.

Im Gegensatz zum Vorgänger kann das FP-30X jetzt über USB-Kabel nicht nur MIDI sondern auch Audio-Daten senden, wodurch das Piano jetzt auch einfach in die DAW eines Audio-Rechners integriert werden kann. Natürlich können auch via USB-Stick MIDI Playbacks im SMF-Format abgespielt werden. Neu ist auch der Audio-Ausgang zum Anschluss an Mischpulte oder Lautsprecher-Systeme.

Mehr Mobilität

Die gesamte Technik des FP-30X steckt in einem angenehm kompakten Gehäuse.

Mit nur 14,8 kg Gewicht und 1,30 m Breite lässt sich das FP-30X bequem und einfach transportieren. Das passende, optionale CB-B88V2 Softcase schützt beim Transport.

Für diejenigen, die das Instrument hauptsächlich Zuhause spielen und nur gelegentlich transportieren, bietet sich der stabile und optisch ansprechendere Ausbau mit dem optionalen KSC-70 Ständer, in Verbindung mit der Pedaleinheit KPD-70 an. Dadurch erreicht man die Haptik und Stabilität der großen Standmodelle bei weniger Platzbedarf und größerer Flexibilität.

 

Roland

Seit 1972 ist die Firma Roland aus Osaka/Japan eine Legende im Bau von absolut erstklassigen Synthesizern, Keyboards, Effekten, Verstärkern, E-Drums und Recording-Equipment und schreibt federführend die Geschichte der Entwicklung von elektronischen Instrumenten mit.

Weniger bekannt ist, das Roland schon 1974 das erste elektronische Piano überhaupt baute, 1986 das weltweit erste digitale Piano vorstellte und damit auch der Pionier des portablen Pianos ist.

  • Tastatur: PHA-4 mit Druckpunktsimulation und Ivory Feel
  • Tastenanzahl: 88
  • Hammermechanik: ja
  • Holztastatur: nein
  • Aftertouch: nein
  • Klangerzeugung: Piano Sound: SuperNATURAL Piano
  • Klangfarben: 12 Piano, 20 E-Piano, 24 Other
  • Piano-Effekte: Ambience, 3-Band EQ, Rotary (nur für Orgel Sounds), Modulation Speed (nur für E. Piano Sounds)
  • Polyphonie: 256 Stimmen
  • Modi: Dual, Split, Twin Piano (Lehrer-Schülermodus)
  • Metronom: ja
  • Sequencer: Standart MIDI File
  • MP3/Wave-Player/Recorder: WAV 16-bit/44,1 kHz auf USB Stick
  • Anschlüsse: Pedal 1, Pedal 2, Line Out (L/Mono, R) 6,3 mm, 2x Kopfhörer (6,3 mm, 3,5 mm)
  • Speichermedium: USB Stick
  • USB/MIDI: USB to Device, USB to Host
  • Lautsprecher: 2x 12 cm
  • Leistung (Watt rms): 2x 11 W
  • Farbe: Weiß
  • Abmessungen (BxHxT): 1300 x 284 x 151 mm
  • Gewicht: 14,8 kg
  • Bluetooth Audio/MIDI
  • Lieferumfang: Bedienungsanleitung, Netzteil, Notenhalter, Sustainpedal DP-2
Über Roland FP-Serie

Die FP-Serie von Roland kombiniert schlankes Design, überragende Spielbarkeit und professionelle Features in portablen Digitalpianos. Die Serie umfasst verschiedene Modelle mit unterschiedlichen Ausstattungsmerkmalen die sowohl Einsteiger als auch fortgeschrittene Spieler zu begeistern wissen.

Gemacht für Einsteiger & Profis

Egal ob das Einsteigermodell mit seinem überdurchschnittlichen Funktionsumfang, bis zum Flaggschiff mit erstklassigem PureAcoustic Piano-Modelling, die portablen Digitalpianos aus dem Hause Roland sind die perfekten Begleiter für deine musikalische Reise.

Klang und Spielgefühl

Trotz der kompakten Abmessungen muss man beim Spielen der FP-Serie keine Kompromisse hinsichtlich Klang und Spielgefühl eingehen. Die kompakten Digitalpianos aus der FP-Serie vereinen wegweisende Sound-Engines mit reaktionsschnellen Tastaturen in einem schlanken und mobilen Gehäuse. Wähle zwischen dem FP-10, FP-30X oder FP-60X und spiele die renommierte Roland SuperNATURAL Piano-Technologie auf der PHA-4 Standard-Tastatur. Oder entscheide dich für das Spitzenmodell FP-90X mit PureAcoustic Piano-Modelling und der PHA-50 Hybrid-Tastatur mit herausragender Spielbarkeit und Tasten in Holzoptik wie bei einem akustischen Klavier.

Klangfarben und Hörerlebnis

Neben den besten traditionellen Klavierklängen bieten die Digitalpianos aus der FP-Serie eine umfassende Soundauswahl von professionellen E-Pianos, über Streicher und Orgeln, bis hin zu Synthesizer-Sounds. Sollten die eingebauten Lautsprecher mit ihrem leistungsstarken und kraftvollen Sound mal nicht mehr ausreichen, verfügen die Modelle über Ausgangsbuchsen für den Anschluss an externe Lautsprecher oder Mischpulte. Für alle Spieler die lieber für sich ganz alleine Üben möchten, halten die Digitalpianos einen Kopfhörerausgang inklusive immersiver Ambience-Effekte bereit.

Bluetooth-Verbindung

Wie es sich für moderne Digitalpianos gehört, sind die Modelle aus der Roland FP-Serie selbstverständlich mit zeitgemäßen Connectivity-Funktionen ausgestattet. Mit den Digitalpianos der FP-X-Serie können Smartphone-basierte Lern- und Unterhaltungsfunktionen benutzt werden. Alle Modelle verfügen über Bluetooth MIDI und USB, das FP-30X, FP-60-X und FP-90X sogar über Bluetooth Audio. Diese wegweisenden Funktionen ermöglichen nahezu unendliche kreative Möglichkeiten – vom Spielen zu gestreamter Musik und der Wiedergabe über die Piano-Lautsprecher bis zu Unterrichtslektionen auf YouTube oder die stetig wachsende Anzahl an Musik-Apps für Mobilgeräte und Computer.

Spiele überall: egal ob Zuhause, im Studio oder auf der Bühne

Jedes FP-Modell basiert auf einem besonders portablen Gehäusedesign und eignet sich somit perfekt für mobile Performances. Vom ultra-kompakten FP-10 bis zum eleganten FP-90X – jedes Modell der FP-X Serie lässt sich einfach transportieren und bei Nichtgebrauch problemlos in einer Ecke, einem Abstellraum oder einem Schrank verstauen. Zudem lassen sich die Digitalpianos aus der FP-Serie um separat erhältliche Ständer und Pedale erweitern, falls man in Zukunft stärker zu einem Upright-Piano tendiert oder fortgeschrittene Spieltechniken angeht.

Über Roland

Roland wurde als Hersteller von diversen Musikalien und Studiotechnik am 18. April 1972 im japanischen Osaka gegründet. Zu den frühesten Produkten, die auf den Markt kamen, zählen die ersten Rhythmusmaschinen aus der TR-Serie, deren Nachfolger TR-808, TB-303 und TR-909 maßgeblichen Einfluss, sowohl auf die Techno- und Elektro-, als auch die Hiphop-Szene genommen haben. Mitte der 1970er Jahre entstand auch der JC-120 Jazz Chorus Gitarrenverstärker, dessen ultra klarem Sound in Verbindung mit dem eingebauten Chorus-Effekt sowohl Andy Summers von The Police als auch Kirk Hammett und James Hetfield von Metallica hörbar verfallen sind. Seitdem und bis heute erweitern Roland ihren Katalog in unterschiedlichsten Feldern wie Digitalpianos, Grooveboxen, E-Drums oder Synthesizer kontinuierlich um hochwertige und interessante Produkte.