TS-Icon Trusted Shops: 4.85/5,00 (10086)
Click & Collect in Walldorf und Frankfurt
Zahlung per PayPal, Kreditkarte, Amazon Pay und mehr
Versandkostenfrei ab 29 Euro (DE)

Roland E-X10 B-Ware

180,00 € inkl. MwSt.

Online sofort lieferbar Versand meist schon am nächsten Tag!

Walldorf: im Lager, bitte vorher kontaktieren
Frankfurt: aktuell nicht am Standort
33 Tage Rückgaberecht Gratis-Retoure (DE) ohne Angabe von Gründen
oder zur A-Ware wechseln
Produktnummer: 20031053
Produktinformationen

Starten Sie Ihre musikalische Reise mit dem E-X10 von Roland, einem inspirierenden Einstiegskeyboard samt vielfältigen und hochwertigen Features. Wählen Sie aus mannigfaltigen Sounds, darunter mehrere expressive Pianoklänge. Dank einer ausgeklügelten Begleitautomatik sowie der Möglichkeit, ein zusätzliches Mikrofon an das Instrument anzuschließen, haben Sie Ihre eigene Band quasi im Zimmer (oder auf der Bühne).
Abgerundet wird das Spielerlebnis durch die Option, die eigenen Songs aufzunehmen sowie ein äußerst kompaktes und dadurch auch transportables Design.

  • Tastenanzahl: 61
  • Anschlagdynamik: ja
  • Aftertouch: nein
  • Klangfarben: über 600
  • Styles: 207 Styles
  • Polyphonie: 64 Stimmen
  • Effekte: 10 x Reverb ; 8 x Chorus
  • MP3/Wave-Player/Recorder: 1 Song
  • Pedale/Controller-Anschlüsse: 1x Sustain (6,35 mm)
  • Weitere Anschlüsse: 1 x Kophörer (6,35 mm) 1 x AUX IN (6,35 mm) 1 x MIC IN (6,35 mm) ;
  • USB/MIDI: USB to Device, USB to Host , USB to Host
  • Lautsprecher: ja
  • Leistung (Watt rms): 2x 12 W
  • Display: Custom LCD
  • Batteriebetrieb: ja
  • Farbe: Schwarz
  • Größe (BxHxT): 947 x 100 x 317 mm
  • Gewicht: 3,9 kg
  • Lieferumfang: Bedienungsanleitung, Netzteil, Notenauflage
  • Produktionsland: China
Über Roland

Roland wurde als Hersteller von diversen Musikalien und Studiotechnik am 18. April 1972 im japanischen Osaka gegründet. Zu den frühesten Produkten, die auf den Markt kamen, zählen die ersten Rhythmusmaschinen aus der TR-Serie, deren Nachfolger TR-808, TB-303 und TR-909 maßgeblichen Einfluss, sowohl auf die Techno- und Elektro-, als auch die Hiphop-Szene genommen haben. Mitte der 1970er Jahre entstand auch der JC-120 Jazz Chorus Gitarrenverstärker, dessen ultra klarem Sound in Verbindung mit dem eingebauten Chorus-Effekt sowohl Andy Summers von The Police als auch Kirk Hammett und James Hetfield von Metallica hörbar verfallen sind. Seitdem und bis heute erweitern Roland ihren Katalog in unterschiedlichsten Feldern wie Digitalpianos, Grooveboxen, E-Drums oder Synthesizer kontinuierlich um hochwertige und interessante Produkte.