TS-Icon Trusted Shops: 4.85/5,00 (10070)
Click & Collect in Walldorf und Frankfurt
Zahlung per PayPal, Kreditkarte, Amazon Pay und mehr
Versandkostenfrei ab 29 Euro (DE)
Abteilung
Recording
Unsere kompetenten Mitarbeiter*innen sind für dich da:
Abteilung
Fragen?
Wir haben das Know-How!

Know-How
Bei uns bekommst du nicht nur, was du brauchst – wir zeigen dir auch, wie es funktioniert! Zu den Ratgebern.

Trusted Shops Trustmark
★★★★★
"Einwandfreier freundlicher Kontakt. Schnelle Lieferung. Sehr empfehlenswerte Firma - sowohl ..."
von H. B. vom 08.10.2022
Produktinformationen
  • original Sennheiser Zubehör
  • passend für Drahlossysteme der Evolution Wireless Series
  • Unterkategorie: Netzteil/Ladegrät
  • Netzteil für Sennheiser evolution wireless Sets
  • 12V / 400 mA
  • nur mit EU-Stecker
Über Sennheiser

Die Firma Sennheiser ist ein deutsches Unternehmen, das sich auf die Herstellung von Audiogeräten spezialisiert hat. Gegründet wurde die Firma im Jahr 1945 von Fritz Sennheiser, der zuvor als Elektroingenieur für Telefunken arbeitete. Zusammen mit einer Hand voll Mitarbeitern begann er in einer kleinen Werkstatt in Wedemark, nahe Hannover, erste Messgeräte, Kopfhörer und Mikrofone zu produzieren.

In den 1950er Jahren konzentrierte sich Sennheiser auf die Entwicklung von Kondensator-Mikrofontechnik, die bei Aufnahmen an Film-Sets und TV-Studios weite Verbreitung fanden. Zu den Meilensteinen gehört dabei sicherlich das zusammen mit dem NDR entwickelte drahtlose Mikrofonsystem für den Professionellen TV-Einsatz, das ab 1958 gemeinsam mit Telefunken unter dem Namen "Mikroport" vermarktet wurde.

Im Jahr 1960 präsentierte Sennheiser dann gleich das nächste Highlight und stellte das dynamische Mikrofon MD-421 vor, das heute noch produziert und verkauft wird. Dank der vielseitigen Einsatzmöglichkeiten zählt das MD-421 zu den bekanntesten Mikrofonen der Welt und hat die Firma Sennheiser auch international schon früh als führenden Hersteller von professionellen Audio-Equipment etabliert.

Auch der erste offene Kopfhörer der Welt stammt aus dem Hause Sennheiser. Er hört auf den Namen HD-414 und zählt bis heute zu einem der am meisten verkauften Hi-Fi-Kopfhörer aller Zeiten.

Im Jahr 1982 übergab Fritz Sennheiser die Geschäftsführung an seinen Sohn Jörg, der das Unternehmen weiter ausbaute und internationalisierte.

Ein weiterer Geniestreich aus dem Hause Sennheiser war im Jahr 1988 der HD-25 Kopfhörer. Ursprünglich war dieser als reiner Monitoring-Kopfhörer konzipiert, fand aber auch als hochklassiger Inflight-Kopfhörer in dem Passagierflugzeug Concorde Anwendung. Von dort eroberte der Kopfhörer quasi mit Überschall die DJ-Szene der Welt und gilt bis heute als der populärste DJ-Kopfhörer mit Legendenstatus.

Kurz vor der Jahrtausendwende, kam im Jahr 1998 die Evolution-Mikrofonserie (diese wird mit einem "e" abgekürzt) auf den Markt. Bereits ein Jahr später folgte die drahtlose Mikrofonvariante als Evolution Wireless-Serie (ew). Beide Serien werden bis heute produziert und von den größten Stars der Welt (u.a. Drake, DJ Bobo, Peter Maffay, Kate Tempest, Jessie Ware, Ed Sheeran u.v.m.) eingesetzt. Der Erfolg der Mikrofonreihe wurde im Jahr 2018 mit der Kampagne "20 Jahre Evolution" gebührend gefeiert.

Seit dem Jahr 2013 wird das Unternehmen von den Enkeln Daniel und Andreas Sennheiser in dritter Generation und einer innovativen Doppelspitze geführt. Heute beschäftigt Sennheiser mehr als 2.800 Mitarbeiter weltweit und ist in über 50 Ländern vertreten. Neben professionellem Audio-Equipment bietet das Unternehmen auch Kopfhörer und Lautsprecher für den Consumer-Bereich an. Dabei legt Sennheiser stets Wert auf höchste Klangqualität und innovatives Design.

In den folgenden Jahren erweiterte Sennheiser sein Produktportfolio stetig um weitere drahtlose Mikrofone, In-Ear-Monitoring-Systeme und Konferenztechnik. Praktische Weiterentwicklungen münden aktuell in der Evolution Wireless Digital- (EW-D) oder den mobilen Funksystemen für Filmemacher und Videoprofis aus der Evolution Wireless Digital Portable (EW-DP)-Serie.

Kunden interessierten sich auch für: