TS-Icon Trusted Shops: 4.84/5,00 (10090)
Click & Collect in Walldorf und Frankfurt
Zahlung per PayPal, Kreditkarte, Amazon Pay und mehr
Versandkostenfrei ab 29 Euro (DE)
Abteilung
Akustikgitarren
Unsere kompetenten Mitarbeiter*innen sind für dich da:
Abteilung
Fragen?
Wir haben das Know-How!

Warum bei session?
Artikel aus unserem riesigen Sortiment vorrätiger Ware werden meist am selben Tag versandt!

Trusted Shops Trustmark
★★★★★
Tausende von zufriedenen Kunden.
4.84 von 5 Sternen bei Trusted Shops.

Features

  • Griffbrett: Palisander (Rosewood)
    Warm, dunkel, ausgewogener Klang, gute Resonanz.
  • Decke: Fichte
    Hellerer Klang und bessere Projektion.
  • Boden/Zargen: Mahagoni
    Warme, vollmundige Töne mit gutem Sustain
  • Sattelbreite: mittel (43 - 46 mm)
    Mittlere bis breite Sattelbreite für bequemes Greifen und Zupfen.
  • Hals: Mahagoni
    Wärmerer Klang, weniger Helligkeit/Höhen, mehr Sustain.
Produktinformationen
Die 1960 als Gibsons erste Square Shoulder eingeführte Hummingbird kam zu Beginn einer neuen Ära in der Musik und wurde von den Hauptakteuren in der Szene schnell angenommen. Die 1960 Hummingbird wurde mit einer thermisch gealterten Sitka-Fichtendecke gebaut und spiegelt das Aussehen und die Performance dieser frühen Ikone wider. Sie verfügt über eine feste Brücke und ist mit Gibsons neuem Thin Finish im Hand-Rubbed VOS versehen. Gibson 1960 Hummingbird Fixed Bridge Heritage Cherry Sunburst:
  • Korpusform: Dreadnought
  • Konstruktion: vollmassiv
  • Decke: Sitka-Fichte
  • Boden/Zargen: Mahagoni
  • Halsmaterial: Mahagoni
  • Griffbrett: Palisander (Rosewood)
  • Griffbrett Einlagen: Mother-of-pearl Parallelograms
  • Mechaniken: Gotoh Keystone Gold
  • Binding: Multi-ply top, multi-ply back
  • Steg: Palisander (Rosewood)
  • Sattel/Stegeinlage: Knochen
  • Farbe: Heritage Cherry Sunburst
  • Finish: Hochglanz
  • Mensur: 24,75" (629 mm)
  • Sattelbreite: 43,8 mm
  • Saitenanzahl: 6-saitig
  • Cutaway: nein
  • Lieferumfang: Koffer
Über Gibson Hummingbird

Die Gibson Hummingbird gehört zu den beliebtesten Akusitkgitarren der Moderne. Seit über 60 Jahren produziert Gibson die Gitarre mit Squared-Shoulder Dreadnought Korpus. Dank der Konstruktion aus massiven Tonhölzern und dem hauchdünnen Lack, überzeugt die Gitarre mit einem warmen und vollen Klang, der dank des eingebauten Tonabnehmersystems auch ganze Arenen füllen kann. Seit der Einführung der Hummingbird 1960 hat sich die Gitarre in sämtlichen Musikgenres einen Namen gemacht und kommt auch heute noch häufig zum Einsatz. Wie man es von Gibson kennt, gibt es die Hummingbird-Gitarren in verschiedenen Ausstattungen. Von der Studio mit einem Korpus und Zargen aus Mahagoni oder Palisander und einem Pickupsystem von Fishman, über die Standard-Serie mit einem Korpus und Zargen aus Mahagoni und einem Tonabnehmer von LR Braggs bis hin zu den Original oder Exclusive Modellen, die die Spitze der Hummingbird Serie bilden.

Wenn ihr euch einen Überblick über die Serie verschaffen wollt, findet ihr hier unsere Serienübersicht.

Top Features:

  • Klassische Gibson Akustikgitarre
  • Hummingbird Pickguard
  • kurzer Hals für erhöhten Komfort
Über Gibson

Die US-amerikanische Gibson Guitar Corporation, gegründet 1902 von Orville Gibson in Kalamazoo, Michigan, wurde zu Beginn bekannt durch die Fertigung von Mandolinen und Banjos. Heutzutage befindet sich der Hauptsitz der Firma in Nashville, Tennessee und Gibson zählt zu den weltweit namhaftesten und renommiertesten Herstellern von E-Gitarren.

Das Modell Les Paul, benannt nach seinem Erschaffer Lester William Polsfuss, ist eine der bekanntesten und meistverkauften E-Gitarrenformen aller Zeiten und begründete die Bauform der Single Cut-Gitarre, die von zahlreichen anderen Herstellern kopiert, übernommen und neuinterpretiert wurde. Die Les Paul wird hauptsächlich für ihren als warm und druckvoll charakterisierten Sound geschätzt. Auch der dafür mitverantwortliche Humbucker-Tonabnehmer, in seiner heute geläufigen Bauweise, wurde von Seth Lover bei Gibson entwickelt.

Anfang der 1960er Jahre erschien mit der Gibson SG eine weitere Solidbody E-Gitarre aus dem Hause Gibson. Zunächst als Nachfolger der Les Paul gedacht, wurde sie, auch dank Angus Young von AC/DC, zu einer weiteren Ikonen der Rock-Geschichte und ist die Grundlage für den Typ der Double Cut-Gitarre.

Mit der Flying V und der Explorer zeichnet sich Gibson für zwei Korpusformen verantwortlich, die zwar zum Zeitpunkt ihres Erscheinens, Ende der 1950er Jahre, ihrer Zeit viel zu weit voraus waren, aber im Laufe der Jahre ebenfalls Legendenstatus erreichten. Bis heute dienen sie auch als Grundlage für eine Vielzahl von Heavygitarren, beispielsweise von Herstellern wie Jackson oder ESP.

Der Gibson Custom Shop fertigt Auftragsarbeiten, hochwertige Einzelstücke und exakte Replikate berühmter Modelle und legendärer Jahrgänge ihrer Instrumente an. Oft werden diese auch einem künstlichen Alterungsprozess, genannt Relicing, unterzogen.

Fast genauso lange wie das Unternehmen existiert, werden auch Akustikgitarren produziert. So zählen die J-45, die Hummingbird, die L-00 und die SJ-200 zu den beliebtesten Westerngitarren der Welt und waren das Instrument der Wahl für Johnny Cash, Elvis Presley oder John Lennon.

Neben den bereits erwähnten Instrumenten könnt ihr bei uns natürlich auch die PlektrenTaschen und Koffer oder Merchandise aus dem Hause Gibson kaufen.

Besonders stolz sind wir, in unserer Frankfurter Filiale einen Gibson Flagship Store zu beheimaten. Dort findet ihr nicht nur eine große Auswahl und exklusive Modelle zum direkt Ausprobieren, sondern profitiert bei der Beratung zur perfekten Gitarre auch vom Fachwissen unserer von Gibson geschulten und zertifizierten Mitarbeiter.

Kunden interessierten sich auch für: