• Trustedshops: 4.84 / 5.00 (5375)
  • Fragen? +49 6227 603 0
  • Versandkostenfrei ab €25 (DE)
  • Über 15.000 Produkte!
von
bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Deine Filter:
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
1 - 40 von 50 Produkten
session-youtube
Player Telecaster MN 3TS
FENDER
Player Telecaster MN 3TS
639,00 €
Road Worn 70s Telecaster Deluxe DPB
FENDER
Road Worn 70s Telecaster Deluxe DPB
1.129,00 €
American Pro II Telecaster MN 3TS
FENDER
American Pro II Telecaster MN 3TS
1.744,00 €
American Ultra Telecaster MN BTB
FENDER
American Ultra Telecaster MN BTB
1.999,00 €
Custom Shop 1961 Telecaster Relic Faded 3TS
FENDER
Custom Shop 1961 Telecaster Relic Faded 3TS
3.899,00 €
Custom Shop 1960 Telecaster Thinline JRN FACAR
FENDER
Custom Shop 1960 Telecaster Thinline JRN FACAR
4.399,00 €
LTD Two-Tone Telecaster EB FR
FENDER
LTD Two-Tone Telecaster EB FR
1.898,00 €
American Ultra Telecaster MN MBST
FENDER
American Ultra Telecaster MN MBST
1.998,00 €
Custom Shop 1952 Telecaster HVREL CPR MBRT
FENDER
Custom Shop 1952 Telecaster HVREL CPR MBRT
6.799,00 €
American Original 70s Telecaster RW 3TS
FENDER
American Original 70s Telecaster RW 3TS
1.846,00 €
Custom Shop 1972 Thinline Telecaster JRN F3TS
FENDER
Custom Shop 1972 Thinline Telecaster JRN F3TS
4.499,00 €
Custom Shop 1952 Telecaster HVREL WBL MBKM
FENDER
Custom Shop 1952 Telecaster HVREL WBL MBKM
6.499,00 €
Custom Shop 1951 Telecaster HVYREL ANB
FENDER
Custom Shop 1951 Telecaster HVYREL ANB
4.499,00 €
Du hast 1 - 40 von 50 Produkten gesehen
1 von 2

Fender Telecaster - Sie kam zuerst und sie bleibt bis zum Schluss

FENDER Urgestein, die Telecaster, ist trotz all ihrer Dienstjahre ohne Übertreibung in der Gattung der E-Gitarren immer noch eine Zierde ihrer Art. Sie schreibt immerhin bereits seit dem Spätjahr 1950 eine bis heute andauernde, ununterbrochene Erfolgsgeschichte und ist Vorbild für zahllose T-Modelle anderer Hersteller. 

Zunächst als „Broadcaster“ vorgestellt, entschied man sich nach einem kurzen Rechtsstreit um diesen Namen im Zeitgeist rasant zunehmender Fernsehübertragungen schlicht für die Vorsilbe „Tele“ und schuf sogleich ihren verbreiteten Kurznamen. Trivia: Gretsch vertrieb unter „Broadcaster“ bereits ein Schlagzeug. In der kurzen Phase der Namensfindung wurde so der Markenname auf der Kopfplatte vorübergehend einfach weggelassen. Die entsprechend nicht gebrandeten Gitarren dieser Zeit gingen als "No-Caster" in die Geschichte ein, meinen aber rein technisch das selbe Modell. 

American Ultra Telecaster MN BTB

Die Bauweise einer Telecaster: genial einfach

Ihre simple Bauweise ist der Garant für den anhaltenden Erfolg dieser Serie. Leo Fenders Idee, einen soliden Korpus, meist aus Erle oder Esche, mit einem verschraubten Ahorn-Hals auszustatten, ermöglichte eine verhältnismäßig einfache Herstellung in großen Stückzahlen und machte etwaige Reparaturen erheblich leichter. Ein überzeugendes Konzept, das bewährter Weise auf folgende Serien wie die FENDER Stratocaster übertragen wurde, beseitigte es doch gleichzeitig ein Problem: waren bislang ja sämtliche elektrifizierten Gitarren im Grunde modifizierte Akustikgitarren, deren hohler Resonanzkörper anfällig für Rückkopplungen ist. Eine Eigenschaft, die sich angesichts immer lauter verstärkter Konzerte als äußerst abträglich darstellte. 

Obwohl ihre Erscheinung von schlanker Eleganz ist, beweisen seit Jahrzehnten im Dienst befindliche Vintage-Vertreter ihrer Art ihre Zuverlässigkeit als robustes Arbeitstier. Ikonographisch ist dabei das ursprüngliche Erscheinungsbild mit einem in Butterscotch Blonde lackierten Body und einteiligem Ahornhals, wie man die Gitarre z.B. meist in den Händen von Keith Richards vorfindet. Inzwischen sind jedoch vielfältige Ausführungen in etlichen Farben FENDERs breit gefächerter Farbpalette von Olympic White über Fiesta Red, das allseits beliebte Sunburst bis hin zu Black Sparkle hinzugekommen. 

Die Elektronik einer Telecaster: Großer Effekt mit kleinem Einsatz

Je ein Single-Coil-Tonabnehmer in der Hals- und Brückenposition ermöglichten ein damals ungekannt breites Spektrum an Sounds. Und das trotz einer übersichtlichen Elektronik mit lediglich einem Tone- und einem Volume-Poti sowie einem 3-fach-Wahlschalter um jeden Pickup einzeln oder beide zusammen zur Tonabnahme zu verwenden. 

Genre: ja.

Mit Palisander-Griffbrett, halbakustisch als Thinline, mit Humbucker-Tonabnehmern – die dienstälteste Fender-Serie erweist sich nach Dekaden der Produktpflege sogleich als eine der vielseitigsten des Hauses. Ob Brad Paisley mit Singlecoil schimmernde Country-Klänge erschallen lässt oder Jim Root mit aktivem Humbucker brachiale Metal-Riffs durch die Membranen der PA forciert: Die Telly hat Freunde in allen Clubs und das passende Outfit um dort zu glänzen. 

Möchte man sich also eine FENDER Telecaster kaufen, findet sich mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit eine Ausführung, die zum eigenen Stil passt. Und auch zum jeweiligen Budget: Seine erste Tele findet man bei Squier (by FENDER) bereits für kleines Geld und hat damit auf Jahre ein treues Instrument. Bei Fender selbst bekommt man bereits mit Gitarren der Player-, Vintera- und Performer-Klassen ausgezeichnetes Werkzeug in die Hand, mit dem man guten Gewissens auf Tour gehen kann. Ab den Klassen American Pro, Original und Ultra werden die Instrumente in den USA gefertigt, wo man an der Heimatbasis in Corona, California ein besonderes Augenmerk auf die Herstellung hat. Bis zum Custom Shop/Dealer Select und rauf zur Master Built kann so jeder in feinen Stufen selbst entscheiden, wie viel mehr als optimal das Wunschinstrument ausfallen soll. Denn seien wir ehrlich: Musik machen sie alle. Aber eine Gitarre, die mit matter Road-Worn-Patina in der Nitrolackierung und bis ins Detail authentischer Hardware die Verheißung der Geschichte ihrer Schwestern aus der Antike der modernen Musik verströmt… wird einem da nicht warm ums Herz?

Wie dein Stand dazu auch ausfallen mag, wir helfen dir gerne, unter dem – zugegeben breiten Spektrum – die FENDER Telecaster zu finden, die deinen Ansprüchen gerecht wird und dir auf lange Zeit ein wonniges Lächeln ins Gesicht zaubert, wenn der Klang eines offenen E-Akkords durch deinen Verstärker röhrt. Besuch uns dazu gerne in einer unserer Filialen oder melde dich auch gerne per Telefon oder Mail bei uns, wenn du bei der Auswahl Beratung haben möchtest.

Zuletzt angesehen