TS-Icon Trusted Shops: 4.85/5,00 (10085)
Click & Collect in Walldorf und Frankfurt
Zahlung per PayPal, Kreditkarte, Amazon Pay und mehr
Versandkostenfrei ab 29 Euro (DE)
Abteilung
E-Gitarren
Unsere kompetenten Mitarbeiter*innen sind für dich da:
Abteilung
Fragen?
Wir haben das Know-How!

Du kannst uns vertrauen!
Wir sind seit über 40 Jahren lokal für dich da und blicken auf über 20 Jahre Erfahrung im Versandhandel zurück.

Trusted Shops Trustmark
★★★★★
"Schnelle Lieferung. Ware einwandfrei. Alles bestens."
von Marcus W. vom 22.09.2022
Produktinformationen

Das Vox V-845 ist ein günstiges und doch vollwertiges Vox Wah Wah. Mit der modernen Vox V-845 Ausführung des Ur-Klassikers erhält man den puren, unverwechselbaren Vox Wah Wah Sound zum Einsteigerkurs. Natürlich ist auch beim Vox V-845 ein 9V Netzteilanschluss vorhanden. Das Vox V-845 ist roadtauglich verarbeitet und kommt im schmucken schwarzen Metallkleid. Ausgehend von den Spezifikationen des in den 1960ern vorgestellten VOX-Pedals erweckt das erstaunlich budgetfreundliche V845 den legendären Wah-Sound zu neuem Leben. Praktisch an diesem Pedal sind der Netzteilanschluss zum Schonen der Batterie und die robuste, tiefschwarze Gehäuseverarbeitung.

  • Effekt-Typ: Wah-Wah
  • Bauart: analog
  • Mono/Stereo: Mono In, Mono Out
  • Bypass Modus: Buffered Bypass
  • Stromversorgung: 9 VDC, Center negative
  • Stromverbrauch: 5,5 mA
  • Batteriebetrieb: Batteriebetrieb möglich
  • Batterie-Typ: 9 V Block
  • Gehäuseformat: Standard
  • Abmessungen (BxHxT): 102 x 75 x 252 mm
  • Gewicht: 1,6 kg
  • Produktionsland: China
Über Vox

Der legendäre Sound von Vox Amplification beginnt mit Dick Denney, einem Amp-Designer, der 1957 für die englische JMI Corporation arbeitete. Dick war selbst ein passionierter Gitarrist und entwickelte mit dem JMI-Personal gemeinsam einen Verstärker, der das Volumen liefern konnte, welche die Gitarristen seiner Zeit suchten, um damit ganze Arenen füllen zu können. Das Ergebnis ihrer Arbeit wurde im Januar 1958 auf dem Markt eingeführt. Dieser Verstärker, genannt AC1/15, markiert das erste Auftreten des Herstellers Vox und damit begann eine Geschichte, die seit über 60 Jahren hocherfolgreich fortgeschrieben wird. Später wurde dieser Verstärker der Einfachheit halber in Vox AC15 umbenannt und wurde schnell die erste Wahl der besten Londoner Gitarristen, darunter Vic Flick, der einen AC15 für die legendäre Aufnahme des James Bond Theme verwendet hat.

Im Frühjahr 1960 erkannten Dick und seine Crew schnell, dass Londons aufstrebende Bands mehr Power von ihren Verstärkern brauchten. Die Rockmusik war auf dem Vormarsch und wollte mit den perfekten Amps bedient werden. Dick entschied sich, die Leistung seines renommierten AC15 zu verdoppeln, anstatt einen komplett neuen Amp zu entwickeln. Das Gehäuse wurde erweitert und ein zusätzlicher Lautsprecher hinzugefügt. Der neue Verstärker wurde auf den Namen AC30/4 Twin getauft. Mit 30 Watt, zwei 12" Celestion-Lautsprechern, vier Eingängen und zwei Kanälen war der Vox AC30/4 Twin ein Hit unter den Musikern der britischen Szene und etablierte Vox als einen der erfogreichsten Amp-Hersteller in Großbritannien.
Im Juli 1962 kauften sich zwei Jungs aus Liverpool ihre ersten Vox Amps, einen AC15 Twin und einen mit Top Boost ausgestatteten AC30 Twin. Später im selben Jahr nahmen Sie mit Ihrer Band The Beetles im Studio einen Song namens Love Me Do auf. Ab diesem Zeitpunkt wurde ihr einzigartiger Gitarrensound der Standard in der modernen Musik.

Der massive Erfolg, den Vox in den 60er Jahren erreicht hat, legte den Grundstein für das Erbe, das fast 60 Jahre später noch gedeiht. Verstärker wie der AC10AC15 und AC30 sind immer noch die beliebtesten Vox-Produkte unter professionellen und Hobby-Gitarristen.
Viele der aktuellen Produkte von Vox, wie die renommierten Valvetronix-Verstärker oder die Mini Go- und amPlug-Serie, verfügen über modernste Technologie, um beispiellose klangliche Flexibilität zu erreichen. Mit der Fähigkeit, sowohl klassische Röhrensounds als auch anspruchsvolle Modelling-Technologie zu bieten, hat Vox viele Verstärker im Sortiment, die den Bedürfnissen der modernen Gitarristen gerecht werden.
Der Klang von Vox-Verstärkern hat den Sound der Pop-Musik der letzten 60 Jahre geprägt. Viele einflussreiche Künstler, wie Dave Grohl und Chris Shiflett (Foo Fighters), Albert Hammond jr (The Strokes), Brian May (Queen) oder Bob Weir (The Greatful Dead) vertrauen auf Vox Verstärker, um ihren Gitarrensound sowohl im Studio, als auch auf der Bühne zu verstärken. Finde Deinen Sound mit Vox!

Zum Vox-Markenshop

Kunden interessierten sich auch für: