TS-Icon Trusted Shops: 4.85/5,00 (10086)
Click & Collect in Walldorf und Frankfurt
Zahlung per PayPal, Kreditkarte, Amazon Pay und mehr
Versandkostenfrei ab 29 Euro (DE)

Eine Legende kehrt zurück!

Der 1970 erschienene Minimoog Model D war der erste tragbare Synthesizer der Welt und diente als Vorbild für alle nachfolgenden elektronischen Keyboards. Das rein analoge Instrument fand großen Anklang, weil es den kolossalen Klang der modularen Moog-Synthesizer aus den 1960er Jahren mit der Zugänglichkeit von vorverkabelten Modulen kombinierte - was bedeutete, dass es sofort und intuitiv gespielt werden konnte, ohne dass Patch-Kabel erforderlich waren. 

Das Instrument wurde schnell von einer Vielzahl von Künstlern angenommen, darunter Herbie Hancock, Kraftwerk, Rick Wakeman, Sun Ra, Piero Umiliani, Giorgio Moroder, Bernie Worrell und Gary Numan, die mit ihm einzigartige Klänge erzeugten und neue Musikgenres schufen.

Mehr als ein halbes Jahrhundert nach seiner Erfindung wird der Minimoog Model D in der Moog-Fabrik in Asheville, North Carolina, wieder produziert. Als außergewöhnliches Klangwerkzeug und einer der beliebtesten und kultigsten Synthesizer, die je entwickelt wurden, kehrt er in die Hände von Synthesizer-Enthusiasten jeglicher Couleur zurück und dient als Inspiration für die nächste Generation von Elektronikmusikern.

Der monophone, analoge Synthesizer mit drei Oszillatoren ist in einem Gehäuse aus heimischer Kirsche aus den Appalachen und einem handgefertigten Aluminiumgehäuse untergebracht. Der legendäre Tiefpass-Ladder-Filter, die leistungsstarken Oszillatoren und der satte, sättigende Mixer klingen so lebendig und tief wie eh und je. Die exakte Anordnung der Komponenten und das durchgehende Design des Minimoog Model D aus den 1970er Jahren wurden beibehalten.

Neue Funktionen: Bring den Moog Model D zum Kreischen!

Während an der originalen Sound-Engine oder dem Audiosignalweg keine Änderungen vorgenommen wurden, enthält der Minimoog Model D 2022 eine Reihe beliebter funktionaler Modifikationen, die die klanglichen Möglichkeiten dieses legendären Instruments erweitern. 

Zu diesen Modifikationen gehören ein dedizierter analoger LFO mit Dreieck- und Rechteck-Wellenformen, eine hochwertige Fatar-Tastatur mit Anschlagsdynamik und Aftertouch, die über CV-Anschlüsse auf der Oberseite mit integrierten Trimmpotis abrufbar ist, MIDI-Integration und eine Mixer-Feedback-Modifikation, mit der der Minimoog Model D durch Drehen nur eines Reglers übersteuern und sprichwörtlich zum "Kreischen" gebracht werden kann. Und zum ersten Mal in seiner Geschichte verfügt der Minimoog Model D über ein federbelastetes Pitch Wheel mit Center-Deadband, das eine verbesserte Spielbarkeit und wilde Performance-Effekte ermöglicht.

Produktinformationen
  • Unterkategorie: Synthesizer
  • Tonerzeugung: analog
  • Synthese: 3 Oszillatoren, Noise Generator
  • Tastatur: anschlagdynamisch
  • Keyboardtasten: 44
  • Aftertouch: ja
  • Spielhilfen: Pitch Bend, Modulation Wheel
  • Polyphonie: monophon
  • Effekte: nein
  • Speichermedium: nein
  • USB/MIDI: MIDI (in/out/thru)
  • Display: nein
  • Farbe: Dunkelbraun
  • Abmessungen (BxHxT): 727 x 146 x 435 mm
  • Gewicht: 14,5 kg
  • Lieferumfang: Synthesizer, Netzteil, Bedienungsanleitung

Live-Performance: Das Will Gregory Moog Ensemble präsentiert "Archimedes Screw"

In einer aufwändigen Live-Performance präsentiert Moog Music in Zusammenarbeit mit dem Mastermind der Band Goldfrapp, Will Gregory und 11 Musikern das Stück "Archimedes Screw". Das besondere an der Aufführung ist, dass jede Klangfarbe des Stücks mit einem Minimoog Model D aus unterschiedlichen Epochen gespielt wird. 

Dank der MIDI-Integration für die Neuauflagen von 2016 und 2022 und der MIDI-zu-CV-Wandler für die Vintage-Geräte, die an dieser Aufführung beteiligt sind, hebt das Moog Ensemble die modernen Features neben dem klassischen Sound hervor.