TS-Icon Trusted Shops: 4.85/5,00 (10056)
Click & Collect in Walldorf und Frankfurt
Zahlung per PayPal, Kreditkarte, Amazon Pay und mehr
Versandkostenfrei ab 29 Euro (DE)
Abteilung
Tasteninstrumente
Unsere kompetenten Mitarbeiter*innen sind für dich da:
Abteilung
Fragen?
Wir haben das Know-How!

Warum bei session?
Artikel aus unserem riesigen Sortiment vorrätiger Ware werden meist am selben Tag versandt!

Trusted Shops Trustmark
★★★★★
"Wie immer, Top Ware und blitzschnell Bearbeitung. Danke."
von Georg S. vom 09.10.2022
Produktinformationen

Die besten Komponenten aus Europa in einem Gerät

Erschwingliche und hochwertige Elektronik muss nicht immer aus Fernost kommen!

GEWA Pianos werden unter Einhaltung höchster Qualitätsmaßstäbe in der Manufaktur Adorf/Vogtland hergestellt. Die Platinenfertigung bei Technisat erfolgt dabei nach Standardvorgaben der Automobilindustrie. Der französische Chiphersteller DREAM liefert hier die Steuerungselektronik, die Lautsprecher stammen vom deutschen Hi-Fi Spezialisten Visaton und die Tastaturen vom weltweit größten italienischen Tastaturenhersteller Fatar. Der Klang selbst stammt von exklusiven Aufnahmen eines Steinway D274 Flügels aus dem legendären H.O.M.E. Tonstudio Hamburg.

Das DP 345

Das DP 345 ist der Nachfolger des bekannten DP 340, welches in den Punkten Tastatur, Bedienkomfort, Klangwiedergabe und Bluetooth-Anbindung überarbeitet wurde.

Das Piano richtet sich preislich an Einsteiger, entspricht aber in der Klangerzeugung und im Klavierklang den Top-Modellen der GEWA Pianos.

Die Tastatur

Im DP 345 ist die bekannte und vielfach bewährte Concert Pianist Tastatur von Fatar verbaut. Diese übersetzt das anschlagdynamische Spiel exakt und vermittelt ein für Einsteiger ideales leichtgängiges Spielgefühl.

Die 88 Tasten mit Hammermechanik sind in Zonen graduiert, d.h. die Tasten im Bassbereich sind schwerer und im Diskant leichter gewichtet.

Jede Taste ist mit einem Dreipunkt-Abtastsystem versehen, das den Tastenhub gegenüber Zweipunktsystemen um die Hälfte reduziert und somit die Spielgeschwindigkeit erhöht.

Die Oberfläche der Tastatur ist mit einem Belag aus synthetischem Elfenbein überzogen, wodurch die Griffigkeit und der Spielkomfort erhöht wird.

Die Anschlagstärke lässt sich über das „User Calibration Tool" elektronisch in fünf Stufen regeln.

Die Pedalerie ist mit stufenlosem Sustain- (Dämpfer), Sostenuto- und Una-Corda-Pedal (Softpedal) ausgestattet, wobei sich die Halbpedal- und Una-Corda-Werte einstellen lassen.

Die Klangwiedergabe

Die mit neuester DSP- und Speichertechnologie arbeitende Klangerzeugung ist 256-stimmig polyphon und basiert auf hochauflösenden Aufnahmen eines Steinway D274 Flügels mit weit mehr als 1GB Speicherumfang.

Über den virtuellen Pianotechniker werden auch authentische Klangdetails, wie Saitenresonanz, Pedalresonanz oder Hammerkopfanschlag reproduziert. Diese feinen Details können individuell eingestellt werden und so der Klavierklang und Charakter dem eigenen Geschmack und Spiel angepasst werden.

Diese Einstellungen kann man entweder komfortabel über die komplett überarbeitete, moderne Bedieneinheit mit OLED Display und beleuchteten Tastern einstellen - oder auch smart mit der GEWA „Piano Remote App" per Handy und Tablet (Android & iOS).

Insgesamt 15 unterschiedliche Klänge von klassisch über sakral, jazzig und modern stehen zur weiteren Auswahl, dazu noch fünf Hall- und fünf Modulationseffekte in zwei unabhängig einstellbaren Effektblöcken.

Durch die Split- und Layerfunktion können bis zu drei unterschiedliche Klänge gleichzeitig gespielt werden.

Die realistische Klangwiedergabe erfolgt über ein Lautsprechersystem des Hi-Fi Spezialisten Visaton, das in einem Klangkabinett untergebracht ist. Alternativ stehen 2 Kopfhörerausgänge zur Verfügung.

Die Spielhilfen

Das DP 345 ist mit allen relevanten Funktionen ausgestattet, die man zum Klavierspielen, -lernen und -üben braucht.

Für den Einstieg ist eine Übungs-Funktion mit einer ständig wachsenden Bibliothek an Übungsstücken integriert.

Natürlich ist auch ein Metronom zur Tempokontrolle vorhanden, sowohl mit einfachem Klick, als auch vorwählbaren Rhythmen.

Für eine intuitive eigene Aufnahme oder Aufnahme von Übungsstücken durch den Lehrer, ist ein digitaler Rekorder vorhanden, der sowohl Audio, als auch MIDI-Noten auf einen externen USB-Stick speichern kann. Die linke und rechte Hand kann hierbei separat aufgenommen und abgespielt werden.

Durch den USB-to-Host Anschluss ist das DP 345 auch für die Verbindung mit Computer, Handy und Tablet optimal vorbereitet. Sowohl MIDI-, als auch Audiodaten können via USB übertragen werden.

Als weitere Anschlüsse stehen ein Line-Out (2x 6,3mm Kinke), ein Line-In (3,5mm Stereoklinke), MIDI IN/OUT und ein Eingang für reguläre Sustain-Pedale zur Verfügung.

Im Gegensatz zu anderen Herstellern wird kein unpraktisches und unzuverlässiges, externes Netzteil verwendet – es reicht ein normaler Stromstecker, die Wandlung erfolgt mit einem internen Trafo.

Das Gehäusedesign

Bei der Konzeption von GEWA-Pianos stehen die Einheit von Form und Funktion im Ausgangspunkt. Die schlichte, aber klare Ästhetik unterstützt den Spieler durch die einfache und intuitive Bedienung.

Die präzise Fertigung und die Verwendung von hochwertigen Materialien runden das Gesamtbild ab.

Das Piano passt mit seinen kompakten Dimensionen von 135cm Breite x 82cm Höhe x 41cm Tiefe und 41,5kg Gewicht problemlos auch in kleinere Zimmer.

Zudem ist das DP 345 auch in der Lage, ohne seinen Unterbau als Stagepiano gespielt werden zu können, was den Anwendungsbereich auch auf Live-Auftritte, wie z.B. in Clubs, Theatern oder Kirchen erweitert.

GEWA: Deutschland ist wieder zurück

Nachdem man in Deutschland das Thema Digitalpiano lange Zeit zugunsten der echten Klaviere vernachlässigt hatte, startet nun das seit 1925 bestehende Traditions-Familienunternehmen GEorg WAlther, das sein Renommee durch hochwertige Saiteninstrumente und Zubehör erworben hat, auch mit dem Bau von Digitalpianos durch. In Adorf, im sog. „Silicon Saxony" beheimatet, verlässt sich GEWA hierbei nicht nur auf die eigene Kompetenz, sondern forscht und entwickelt seine Technik zusammen mit 20 europäischen Fachfirmen.

  • Tastaturart: Fatar Concert Pianist
  • Tastenanzahl: 88 Tasten gewichtet mit Hammermechanik
  • Klangerzeugung: Klangerzeugung basierend auf neuester DSP und Speichertechnologie
  • Pianosounds: 15
  • Polyphonie: 256
  • Effekte: 5 Halleffekte, 5 Modulationseffekte
  • Metronom: Metronom mit Klick und vorwählbaren Rhythmen
  • MP3/Wave-Player/Recorder: USB Recorder (MP3/WAV)
  • Anschlüsse: 2x Kopfhörer, Line in (3,5mm Stereoklinke), Line Out L/R (6,3mm Monoklinke), Sustain Pedal
  • USB/MIDI: USB to Host, USB to Device, MIDI (in/out)
  • Display: OLED
  • Farbe: Rosenholz
  • Gewicht: 41,5 kg
  • Tastaturabdeckung: ja
  • Hergestellt in Deutschland
Über GEWA

GEWA ist ein traditionsreicher Musikinstrumentenhersteller und -vertrieb, der im Jahre 1925 von Georg Walther in Adorf im Vogtländischen Musikwinkel gegründet wurde. Schon früh tat sich GEWA in der Herstellung und im Vertrieb von Streich- und Zupfinstrumenten, Etuis und Taschen sowie in der Verarbeitung hochwertiger Materialien zu neuartigen Produkten hervor. Über die Jahre wurde das Sortiment im Bereich der mechanisch-akustischen Musikinstrumente und dessen Zubehör kontinuierlich erweitert und bietet eine äußerst breite Produktpalette. Besonder die hochwertigen GEWA Digitalpianos - Made in Germany sind bei unseren Kunden sehr beliebt.

Kunden interessierten sich auch für: