Akustische Klaviere und Flügel online kaufen

Akustische Klaviere und Flügel von unterschiedlichen Marken bei Session

Filtern & Sortieren
Preis
  1. KAWAI K-15 ATX2 AnyTime X
    UVP € 5.490,-
    € 4.990,-
  2. KAWAI K-300 E/P Schwarz Hochglanz
    UVP € 5.990,-
    € 5.590,-
  3. KAWAI K-200 E/P Schwarz Hochglanz
    UVP € 4.890,-
    € 4.590,-
  4. KAWAI K-15 E
    UVP € 3.890,-
    € 3.498,-

Das Klavier ist die Königin unter den Tasteninstrumenten. Und wenn das Klavier die Königin ist, dann ist der Flügel der Kaiser in der Welt der Musik. Das liegt nicht nur daran, dass die meisten Klaviere mit ihren 88 Tasten einen Tonumfang von über sieben Oktaven, also von Subkontra A bis zum fünfgestrichenen C besitzen. Mit einem Pianoforte konnte zum ersten Mal in der Musikgeschichte die Lautstärke stufenlos zwischen piano und forte verändert werden. Zudem ist das moderne Klavier ein Tasten-, Schlag- und Saiteninstrument in einem. Der Anschlag erfolgt per Taste, sie löst den Hammerschlag aus der wiederum die schwingende Saite zum Klingen bringt. Perfektion zum Hören.

Ein Piano kaufen oder einen Flügel besitzen

Wer einen Flügel hat, der hat auch ein Piano – aber wer ein Piano oder Klavier besitzt, hat noch lange keinen Flügel. Hier eine kurze Erklärung der Gemeinsamkeiten und der Unterschiede. Beginnen wir mit Klavier und Piano. Unter dem Begriff Klavier wurde zunächst einmal alles zusammengefasst, was Tasten hatte. Heute bezeichnet der Begriff vor allem aufrechtstehende akustische Klaviere und wird für Flügel kaum noch genutzt. Das Wort Piano, welches in vielen europäischen Sprachen die korrekte Bezeichnung für Klavier ist, kann auch im deutschen synonym verwendet werden. 

Was unterscheidet einen Flügel von einem Klavier? 

Bereits beim ersten Anblick unterscheiden sich Klaviere und Flügel erheblich – und zwar durch ihre Bauform. Während das Klavier aufrecht steht, ist der Flügel horizontal ausgerichtet. Das hat zur Folge, dass die Saiten eines Klavieres vertikal verlaufen während die Saiten des Flügels in der Horizontalen angeordnet sind. Für den Klang ist die Ausrichtung jedoch zweitrangig. Hier geht es vor allem um die Länge der Saiten. Je länger sie sind, desto besser klingen sie auch. Hier hat der Flügel gegenüber dem „kleinen“ Klavier sehr viele Vorteile. Flügel gibt es vom knapp 180 Zentimeter großen Stutzflügel bis hin zum bis zum 3 Meter großen Konzertflügel.
Doch auch die Mechanik von Klavier und Flügel unterscheidet sich. Bedingt durch die aufrechte Position schlägt der Hammer die Saite des Klaviers von vorne an. Um einen weiteren Ton zu erzeugen muss die Stoßzunge unter die Hammernuss zurückfallen. Beim Flügel schlägt der nahezu waagerecht liegende Hammer von unten an die Saite. Der Rücklauf der Stoßzunge ist deutlich kürzer, die Taste muss nicht komplett gelöst werden. So sind schnelle präzise Läufe möglich. 

Das akustische Klavier für die Freude an der Musik

Sicher hat nicht jeder Platz um sich einen Konzertflügel ins Haus zu stellen, doch wer ein Piano kaufen möchte, der findet Platz in jedem Raum. Für angehende Musiker ist das akustische Klavier noch immer die erste Wahl. Mit seinen präzisen Tönen und der kontrollierbaren und erlernbaren Möglichkeit sie zu formen, ist es noch immer am besten dazu geeignet die Spieltechnik zu erlernen und die eigene musikalische Kreativität zu entwickeln. Außerdem schult der natürliche Ton des akustischen Klavieres das Gehör. Auf dem akustischen Instrument bekommt der angehende Musiker das Gefühl für die Musik, für ihre Erzeugung, ihren Klang und ihre Schönheit. Wenn er dies ausgebildet hat, kann er sein Können auf elektrischen und elektronischen Geräten weiter anwenden.