https://www.session.de/TILZ-MB-3-Trompetenmundstueck.html
Kategorien

TILZ MB 3 Trompetenmundstück

Artikelnummer.: 156552
MB 3 Trompetenmundstück
UVP € 82,95 € 75,-
inkl. 19% MwSt. inkl. Versandkosten (DE)
Ab € 12,50 finanzieren. Raten / Laufzeit
Verfügbarkeit Auf Lager
In den Filialen verfügbar? Jetzt prüfen
  • Schneller Versand
  • TrustedShop Käuferschutz
  • 33-Tage Rückgabe-Recht
  • 66-Tage Umtausch
  • lokaler Service in den Filialen
  • 3 Jahre session Garantie

Beschreibung und Spezifikation

Tilz MB 3 Trompetenmundstück

Das Tilz MB 3 Trompetenmundstück ist universell bei allen Arten von Blas- und Tanzmusik einsetzbar. Dazu eignet es sich auch für Anfänger und nicht so geübte Spieler. Alle Trompetenmundstücke der Serie Malte Burba, zu der das Tilz MB 3 Trompetenmundstück gehört, zeichnen sich besonders durch ausgeglichene Klangeigenschaften, perfekte Intonation und leichte Ansprache in allen Registern aus.

Tilz MB 3 Trompetenmundstück:

  • Mundstück für Trompete
  • Serie: Malte Burba
  • universell für alle Arten von Blas- und Tanzmusik
  • ideal auch für Anfänger
  • perfekte Intonation
  • leichte Ansprache in allen Registern
  • Kessel: 17,0 mm
  • Kesseltiefe: mittelflach
  • Rand: breit
  • Bohrung: 3,6 mm
  • Oberfläche: versilbert

Noch Fragen?
Jetzt kontaktieren:

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung
(2)
  • eKomi eKomi
    eKomi ist unser Partner für Produkt-Bewertungen. Damit haben unsere Kunden eine weitere Möglichkeit, zu unseren Produkten und Services Feedback zu geben und sich unabhängig zu informieren.
    Angenehm zu spielendes Mundstück. Habe mich aber wegen des Klangs für das MB2 entschieden.
    Von Birgit am 18.07.2013
  • Ich habe ein Mundstück mit einem breiteren Rand gesucht und im MB3 gefunden. Das MB1 mit dem etwas volleren Klang war zwar auch gut, aber als "Wald- und Wiesenmusiker" habe ich mich für die "Allround"-Variante entschieden. Das von den Maßen her gleiche Brund Tilz S7 hat bei mir in den tiefen Registern deutlich schlechter angesprochen. Mit dem MB3 dagegen treffe ich die Töne in allen Lagen - soweit wie es halt geht ;-)
    Von Bernd am 22.02.2016
×
×
×