https://www.session.de/TC-ELECTRONIC-MojoMojo-Overdrive.html
Kategorien
TC Electronic MojoMojo Overdrive

Der TC Electronic MojoMojo Overdrive ist ein Overdrive-Pedal, das für den richtigen, knackigen Sound mit Fundament sorgt. Dabei ist das TC Electronic MojoMojo Overdrive fast schon ein weiterer Kanal für den angeschlossenen Verstärker, da es einen offenen Verstärkerklang erzeugt, der auch feine Nuancen des Gitarrenspiels dynamisch wiedergibt. Das TC Electronic MojoMojo Overdrive hat seinen eigenen sehr musikalischen Röhrenverstärker-Sound.

TC Electronic MojoMojo Overdrive:

  • Overdrive-Pedal
  • offener Sound eines Röhrenamps
  • dynamische Wiedergabe feiner Nuancen im Spiel
  • wirkt wie ein zusätzlicher Kanal eines Verstärkers
  • True Bypass

Mehr von
1 Personen haben dieses Produkt bewertet
  • Gast hat
    vergeben und schrieb:
    „Habe es jetzt 2 Nächte lang ausführlich getestet und bin beeindruckt und nicht so angetan zugleich. Was das Mojo sehr gut macht ist vor einem bereits zerrendem Amp für ein Solo mehr Gain und Boost zu geben. Die Töne bekommen so viel Struktur und sind so vielschichtig in den Klangfarben, wie man es sich für Single Notes nur wünscht. Wo mein xotic RC Booster für Soloboosts schon zu clean und aufgeräumt war, bringt das Mojo die notwendige Dichte, Wärme und Klangfarbe ins Spiel, ohne die einzelnen Töne zu verwischen. Ausserdem leuchten die Töne schön und schimmern so in den Klangfarben, keine Ahnung wie ich es ausdrücken soll, es klingt einfach sehr lebendig, während mein RC Booster eher klinisch an die Sache rangeht. Sehr schön, das habe ich noch von keinem anderen Pedal so gehört. Das ist aber auch gleichzeitig das Problem vor meinem Marshall JMP 2204: Will man nun Akkorde spielen ist es eindeutig zu viel des Guten, da wünsche ich mir dann doch eine neutralere und klarere Zerre. Mag sein, dass der Marshall hier auch seinen Teil beiträgt, da er ja sehr warm und dicht klingt. Aber eines muss klar sein: Eine kristallklare punchige transparente Zerre, die akzentuierte Riffs möglich macht, geht anders. Der Einfluss der Bass- und Höhenregelung ist super und erlaubt wirklich sehr gute Anpassung an den Grundsound. Die beiden Highlights, die man oft einfach selbstverständlich voraussetzt: True Bypass: Ist das Mojo ausgeschaltet, gibt es nicht die geringste Veränderung des Sounds im Vergleich zur Verkabelung ohne Mojo im Signalweg, genial. Geräuschpegel: Fast null! Ich hatte bisher noch kein Zerrpedal, das so ruhig bleibt, selbst wenn alles voll aufgedreht ist und das vor einem 30 Jahre alten Amp! Saugeil. Fazit für mich: Offensichtlich war es Fügung dass das Dark Matter, das ich eigentlich kaufen wollte, nicht verfügbar war und da ich ja kaufen MUSSTE erschien das Mojo. Das Mojo darf bleiben! Wer einen Verzerrer für Akkordspiel sucht, kann meiner Ansicht nach Besseres finden. Wer einen Zerrer für Solos sucht, um diese anzuheben und den Single Notes die nötige Wärme, Lebendigkeit, Druck und Farbigkeit zu geben, ist hier richtig.“
Das Produkt hat eine Durchschnitts­bewertung von 4.0 Sternen ermittelt aus 1 Bewertungen:
×
×
×