https://www.session.de/STANFORD-Big-Bang-1-Deja-Vu-Series.html
Kategorien
Stanford Big Bang 1 Deja Vu-Series

Großer Korpus, lange Mensur, das ist die Stanford Big Bang 1 aus der Deja Vu-Serie. Eine Bariton, kraftvoll im Sound und in der Dynamik.

Stanford Big Bang 1 Deja Vu-Series:

  • Bariton Gitarre
  • Decke: Fichte massiv
  • Zargen: Palisander furniert
  • Boden: Palisander massiv
  • Hals: Mahagoni
  • Griffbret/Steg: Palisander
  • Griffbrettbreite: 45 mm
  • Mensur: 725 mm
  • Steg und Sattel: Knochen
  • Finish: Seidenmatt

Hinweis: Dieses Instrument enthält zu schützende Hölzer laut CITES Anhang II. Da uns dieses Thema sehr wichtig ist, beachte bitte unsere Hinweise auf https://www.session.de/cites/.

Mehr von
1 Personen haben dieses Produkt bewertet
  • Olaf hat
    vergeben und schrieb:
    „WOW eine Baritone unter 1000€. Die ehemalige Furch-Marke Stanford, jetzt aus China, war teilweise wirklich schrottig. Wie so oft haben die Kooperationen Europa-China nicht so wirklich funktioniert. Aber inzwischen haben sich die Chinesen wohl gefangen. Wobei, wer weiß schon in welcher Firma diese Instrumente gebaut werden... Das Land ist gross.
    Und diese große Gitarre ist ein grosser Wurf. Die Begeisterung der Youtuber, die die Big Band vorstellen übertreiben nicht. Sie ist ausgewogen und präsent und vor allem hat auch die tiefe sechste H-Saite einen wunderbar runden klang. Die beiden Vergleichsinstrumente von Lakewood und Taylor (beide mit kürzeren Mensuren) machen keine wirklich bessere Figur. Leider ist in der Stanford kein Pickup verbaut. Das ist bei diesen tiefen Instrumenten eher unverständlich, weil sie eben doch etwas weniger tragend sind als normale Gitarren. Wer also eine Bariton sucht, findet mit der Stanford auf alle Fälle ein ernstzunehmendes Instrument. Unbedingt testen!“
Das Produkt hat eine Durchschnitts­bewertung von 4.0 Sternen ermittelt aus 1 Bewertungen:
×
×
×