SPECTOR

Filtern & Sortieren
Spector E-Bässe erorberten vor 40 Jahren die Bass-Welt und sind heute gefragter denn je!
Nur bei uns bekommt ihr die exklusiven Custom Shop USA-Modelle direkt vom Bassbaukünstler Stuart Spector persönlich! Diese herausragenden Instrumente könnt ihr ab sofort live antesten in unseren Filialen Walldorf (Baden) und Frankfurt am Main - und natürlich käuflich erwerben! Unser Kollege Florian zeigt euch hier in unserem Video-Teaser und in einzelnen Produktvideos vier dieser Wunderwerke, die ihr in Walldorf finden könnt. Auch Marco und Steffen zeigen euch in ihren Videos, was es mit den 5 Spector Bässen in der Frankfurter Filiale auf sich hat. Klickt dazu einfach die Bässe unten an. Aber am besten kommt ihr mal vorbei und lasst euch inspirieren.
Preis

Spector Bässe - Custom Shop Bässe aus New York

Stuart Spector ist eine lebende Legende unter den Bassbauern. Er startete 1976 in dieses Handwerk, doch so richtig in Fahrt kam seine Karriere zusammen mit seinem Kompagnon Ned Steinberger, dem Holzkunsthandwerker und Instrumentenbauer, der vor allem für seine Headless-Gitarren weltberühmt wurde. Zusammen brachten sie 1977 den berüchtigten Spector NS-1 heraus, der die Basswelt im Sturm eroberte. Dieser erklomm 1979 als NS-2 die nächste Stufe, indem er einen weiteren Pickup verbaut bekam und somit zum Instrument der Wahl für viele namhafte Bassisten auf der ganzen Welt wurde. Noch heute listet Spector über 700 Künstler, die alle stolz ein handgefertigtes Instrument aus dieser Custom-Shop-Schmiede ihr eigen nennen. Ausschlaggebend für den Erfolg ist zudem das ergonomische Design dieser Bässe, die Neck-Through-Konstruktion und die zum Teil sehr ausgefallene Holzauswahl. Zwar lässt Stuart mittlerweile auch im Ausland produzieren, aber er legt auch selbst noch Hand an und stellte die neuesten Früchte seiner Arbeit zum 40-jährigen Jubiläum dieses Jahr auf der NAMM aus. Seht selbst in unserem Video-Interview!