https://www.session.de/Roland-GR-55S-BK.html
Kategorien
Roland GR-55S BK

Das Roland GR-55S BK Effektgerät vereint zum ersten Mal einen Gitarren-Synthesizer mit Gitarren/Amp-Modeling. Eine absolut schnelle und sichere Tonerkennung garantiert das verzögerungsfreie Anspielen der 910 editierbaren Roland Synthesizer-Sounds, von denen immer zwei ausgewählt und kombiniert werden können. Das GR-55S verfügt über diee komplette Modeling-Kette (Gitarre/Bass/Synth/Effekte/Amps) von dem Roland VG-99, inklusive virtuellem Umstimmen. Da jeweils zwei Synthsounds mit dem Modelingsound gemischt werden können, entstehen endlose Klangmöglichkeiten, wovon man sich in den 270 vorprogrammierten Preset-Sounds überzeugen lassen kann. Des Weiteren enthält das GR-55S einen USB-Anschluss (zum Abspielen von Backing Tracks von einem USB-Stick), einen 20-Sekunden-Looper und ein Expressionpedal.

Roland GR-55S BK:

  • Gitarren-Synthesizer und Gitarren/Amp-Medling
  • für Gitarre und Bass geeignet
  • 910 editierbare Synthesizersounds: Piano, Streicher, Bläser, Flächen etc.
  • 270 Presets sortiert nach Lead, Rhythm und Others
  • 297 Speicherplätze für eigene Sounds
  • komplette Modeling-Klangkette (Gitarre/Bass/Synth/Effekte/Amps) aus dem VG-99 inkl. virtuellem Tuning
  • USB-Audio Player und Looper (max. 20 Sekunden)
  • USB-Interface für Audio und MIDI
  • extra großes Display
  • 4 Fußtaster und Expressionpedal
  • Tonabnehmer/GK-Kabel optional erhältlich

Mehr von
1 Personen haben dieses Produkt bewertet
  • Hellmut hat
    vergeben und schrieb:
    „Endlich ein Gitarrensynti und Gitarreneffektgerät in einem hatte ich gedacht, aber ich war zunächst sehr enttäuscht. Der GR55 besitzt 4 klangbildende Elemente. PCM1 und PCM2 für Synthesizer-Klänge, Modeling Sound für Gitarreneffekte, alle drei über das hexaphone Tonabnehmersytem angespielt, sowie den original Pickup-Ausgang. Bisher war ich es gewohnt, mit dem 3-Positionsschalter des hexaphonen GK3 Tonabnehmers zwischen Gitarre und Synthesizer sowie beidem umzuschalten, sodaß beides auch getrennt voneinander spielbar war. dies ist leider beim GR55 nicht vorgesehen, er bedient nur die Mittelstellung und die Syntesizerstellung. Leider haben mich auch die Klangbilder der Presets enttäuscht. Viele verzerrte Gitarrenklänge mit aufdringlichen und wirren Bismark und Bein gehenden Synthesizerklängen hält dieses "Schlachtschiff" vor.Dafür läßt das Gerät an Möglichkeiten zur Klang- und Effekteinstellung allerdings nichts zu wünschen übrig. Ich werde noch ein paar Jährchen brauchen, dieses "Schlachtschiff" steuern zu können. Inzwischen bin ich recht zufrieden mit den von mir diletantsch eingestellten User-Presets. Wenn es mal ein schönes Lehrbuch dazu geben würde wäre dies sehr schön.Hellmut Blech“
Das Produkt hat eine Durchschnitts­bewertung von 4.0 Sternen ermittelt aus 1 Bewertungen:
×
×
×