https://www.session.de/RODE-VideoMic-Rycote.html
Kategorien

RODE VideoMic Rycote

Artikelnummer.: 103603
VideoMic Rycote
€ 99,-
inkl. 19% MwSt. inkl. Versandkosten (DE)
Ab € 9,90 finanzieren. Raten / Laufzeit
Verfügbarkeit Auf Lager
In den Filialen verfügbar? Jetzt prüfen
  • Schneller Versand
  • TrustedShop Käuferschutz
  • 33-Tage Rückgabe-Recht
  • 66-Tage Umtausch
  • lokaler Service in den Filialen
  • 3 Jahre session Garantie

Beschreibung und Spezifikation

Rode VideoMic Rycote

Das Rode VideoMic Rycote ist ideal für Anwender von Digital-Videokameras, die auch beim Ton nicht auf professionelle Studioqualität verzichten wollen. Der große Übertragungsbereich, das niedrige Eigenrauschen und die Supernieren-Charakteristik des Mikrofons garantieren einen optimalen Aufnahmesound. Der Camcorder an dem des Rode VideoMic verwendet wird sollte über einen Blitzschuh zur Mikrofonmontage und eine Stereo-Miniklinkenbuchse als Audio-Eingang verfügen. Das Mikro ist sehr leicht (nur 176 g), mit seinem ABS-Gehäuse aber äußerst robust. Die Stromversorgung des Rode VideoMic erfolgt über eine 9-V-Batterie, die erst nach 100 Stunden Betrieb gewechselt werden muss. Abgerundet durch die neue Rycote-Halterung, besitzt das Mikrofon bestmögliche Entkopplung zum Kameragehäuse.

Rode VideoMic Rycote:

  • Richtrohr Mikrofon für Camcorder / Videorecorder
  • Kondensator Mikrofon (9 Volt Batterie)
  • elastische Rycote-Aufhängung
  • Blitzschuh Adapter für die Kamera
  • abnehmbarer Schaumstoff Windschutz
  • Superniere Charakteristik
  • Frequenzgang: 40 Hz - 20.000 Hz
  • schaltbares Highpass Filter (HPF) 80 Hz 12db / Oktave
  • Gewicht: 176 g (ohne Batterie)
  • Anschluss: 3,5 mm Stereo Klinke (Miniklinke)
  • INKLUSIVE Blitzschuh
  • INKLUSIVE Windschutz
  • 10 Jahre Herstellergewährleistung

Noch Fragen?
Jetzt kontaktieren:

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung
(1)
  • Auch wenn die Aufhängung aus Plastik ist, die Entkoppelung wirkt Wunder und das Mic ist Spitze für diese Preisklasse. Es hat entsprechend zwar keinen XLR-Anschluss, dafür lässt es sich per Klinke aber einfach mit fast allen CamCordern verbinden und das ist genau die Anwendung!
    Von Gast am 05.08.2008
×
×
×