https://www.session.de/ROB-PAPEN-Predator.html
Kategorien
Rob Papen Predator

Rob Papen Predator ist ein Synthesizer mit inspirierende Presets und Features. Das Userinterface des Rob Papen Predator wurde sehr bedienungsfreundlich gestaltet, dass annähernd jeder Parameter direkt sichtbar und editierbar ist. So ist ein Sound der engeren Auswahl in wenigen Minuten perfekt an den eigenen Song angepasst. Mit der rechten Maustaste lässt sich im Zweifel ein Hilfemenü für jeden Regler des Rob Papen Predator einblenden das Aufschluss über die jeweilige Funktion gibt. Zu den klangformenden Stärken des Rob Papen Predators zählen Preset Morphing, Intelligent Preset Variation, MIDI-/ Synth Controllable FX, Unison Detune, Chord Memory und ein ausgeklügelter Arpeggiator. Die Klänge des Rob Papen Predator sind in die Kategorien HipHop (NY, Club, DirtySouth and Gfunk) banks. Jump, hardcore, breakbeat, various trance styles, DnB banks und vieles mehr, aufgeteilt. Last but not least: Rob Papen Predator enthält Predator FX: Jetzt ist es möglich Filter, Modulationen, Effekte und Vocoder als eigenständige FX-Plugins auch im Host Sequenzer zu nutzen! Eine feine Sache.

Rob Papen Predator

  • Preset Morphing
  • MIDI-/ Synth Controllable FX
  • Unison Detune
  • Chord Memory
  • intelligent Preset Variation
  • umfangreicher Arpeggiator speziell Presets für HipHop (NY, Club, DirtySouth and Gfunk) banks. Jump, hardcore, breakbeat, verschiedene Trance Stile, DnB banks und u.v.m. AU und RTAS plug-in Synthesizer für PC und Mac (IntelMac kompatibel) INKLUSIVE PredatorFX (eigenständige FX-Plug-Ins auch separat im Host Sequenzer nutzbar)

Mehr von
Es liegen keine Kommentare zu diesem Artikel vor.