https://www.session.de/PRESONUS-Studio-One-4-Professional-EDU.html
Kategorien
Studio One 4 Professional EDU

PRESONUS Studio One 4 Professional EDU

€ 222,-
inkl. 19% MwSt. inkl. Versandkosten (DE)
... oder ab € 9,62 finanzieren. (Raten/Laufzeit)
Art.-Nr.: 726592
Nicht online bestellbar
  • Frankfurt   nicht verfügbar Fragen: +49 69 297029 50190
  • Walldorf   nicht verfügbar Fragen: +49 6227 603 10190
PreSonus Studio One 4 Professional EDU

  • DAW-Software für Mac und PC
  • Konsequente Ein-Fenster-Philosophie, durchgängige Drag&Drop-Funktionalität
  • Unbegrenzte Anzahl an Audiospuren, MIDI-Spuren, Bussen und Effektkanälen
  • Native 64-Bit Audio-Engine mit bis zu 384 kHz
  • Integrierte Mastering-Suite mit automatischem Song-Mix-Update
  • Content-Browser mit musikalischer Suchfunktion und Preview-Player
  • Selektiver Spur-Import von anderen Studio-One-Songs
  • AAF-Unterstützung zum Austausch von Songs/Sessions mit Pro Tools, Logic, Nuendo, Final Cut Pro, Premiere u.a.
  • Pattern/Step-Sequenzer für intuitive Drums- und Melodie-Programmierung
  • Akkordspur als intelligente Kompositionshilfe, Arranger-Spur mit Scratch Pads
  • 40 Effekt-Plugins, 5 virtuelle Instrumente
  • 4 Note FX (Arpeggiator, Chorder, Repeater, Input Filter)
  • Innovative Mix Engine FX (emuliert Aufbau und Sound eines analogen Mischpults)
  • Integrierte Melodyne-Intonationskorrektur (Essentials 4) zur Echtzeitbearbeitung
  • Impact XT und SampleOne XT für Beat- oder Loop-basiertes Produzieren und Live-Sampling
  • Mojito (monophoner Subtraktiv-Synthesizer), Mai Tai (polyphoner Analog-Modeling-Synthesizer)
  • Presence XT Sampler mit 14 GB Soundbibliothek
  • Unterstützung fremder Sample-Formate (EXS, GigaSampler, Kontakt, SoundFont)
  • Mehrspur-Comping, editierbare Ordnerspuren
  • Transienten-Erkennung und -Editierung, Groove-Extract per Drag&Drop
  • Mehrspur-MIDI-Editieren und Transformieren von Instrumentenspuren (Freeze)
  • Event-basierter Einsatz von Effekten
  • Echtzeit-Time-Stretching, Resampling und Normalisieren
  • Multi Instruments und Effektketten zur Parallelbearbeitung
  • Automatische Latenzkompensation, bequemes Sidechain-Routing, programmierbare VCA-Fader
  • Makro-Symbolleiste für häufig genutzte Steuerbefehle und programmierbare Befehlskombinationen
  • AU-, VST2-, VST3- und ReWire-Unterstützung
  • Import von Videodateien, Wiedergabe in eigenem Fenster
  • Unterstützte Audioformate: WAV, AIFF, FLAV, MP3
  • Direkter Export und Import zu bzw. von SoundCloud
  • Unterstützung von Multi-Touch-Monitoren
  • Fernbedienbar mit „Studio One Remote“-App für iPad, Android- und Windows-Tablet
  • Inklusive großer Bibliothek an Samples und Loops (zum Download)
Systemvoraussetzungen:

  • Mac OS X 10.11 oder neuer (nur 64 Bit)
  • Intel Core 2 Duo Prozessor (Intel Core i3 oder besser empfohlen)
  • Windows 7 (x64) SP1 und Plattform-Update, Windows 8.1 (x64), Windows 10 (x64)
  • Intel Core Duo oder AMD Athlon X2 Prozessor (Intel Core 2 Quad, AMD Athlon X4 oder besser empfohlen)
  • 4 GB RAM (8 GB oder mehr empfohlen)
  • 40 GB freie Festplattenkapazität
  • Bildschirmauflösung: mindestens 1366 x 768 (Retina-Display/hochauflösender Monitor empfohlen)
  • Internet-Verbindung (zum Installieren und Aktivieren)

Bedingt Schul- oder Studienbescheinigung

Mehr von
Es liegen keine Kommentare zu diesem Artikel vor.
×
×
×