https://www.session.de/MARTIN-GPCPA4-Rosewood-SHOWROOM-MODELL.html
Kategorien

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung
(4)
  • Eine Martin ! Eine richtige Martin ! Und das zu dem Preis !!! Ganz klar 5 Sterne dafür ! Aber erst mal der Reihe nach. Fangen wir mit den Nachteilen an: an meinen anderen Gitarren (siehe unten) gibt's einfachere und präzisere arbeitende Stimmgeräte. Das Griffbrett aus tlw. Altpapierfaser ist optisch nicht der Hit, aber wenn man sich dran gewöhnt hat ist's ok. Technisch kein Nachteil. Die Gitarre riecht ! Nach sehr viel Chemie. Aber vielleicht gibt sich das mit der Zeit. Jetzt zu den Pluspunkten: sehr gute Bespielbarkeit, Oberklasse tauglich ! Der unverstärkte Sound ist sehr rund und warm und mit viel Substanz. Klasse ! Der Fishman analog Pickup/Preamp bringt das über Amp oder PA sehr gut rüber. Es ist toll, was man mit der einzelnen "Tonblende" an unterschiedlichen Sounds herausholen kann. Der Klang ist insgesamt einfach nur Klasse zu nennen ! Die gesamte Verarbeitung (Lackierung, Bundkerben, Bindings, Bundierung, Bespielbarkeit) könnte nicht besser sein. Fazit: für DEN Preis ist diese Gitarre konkurrenzlos unter den Elektro-Akustiks ! Die Eingangs erwähnten Abstriche sind angesichts des Sounds und der Bespielbarkeit zu verschmerzen. Vielen Dank auch an Herrn Kürten von Session Music für gewohnt perfekte Beratung und Service ! P.S.: über mich: ich spiele seit ca. 30 Jahren als ambitionierter Amateur Gitarre. Finger-Style, solo, meist auf Stahlsaiten. Meine Hauptinstrumente dazu sind in den letzten Jahren u.a.: Ovation Custom Legend, Lakewood A18, Takamine TF 508, die ich entweder direkt ins Pult oder über einen JAM150 verstärke. Das Repertoir reicht von Albeniz und Bach über Qualey bis zu Tarrega und Villa-Lobos. All das klingt auch auf der Martin GPCPA4 sehr gut :-) ! Jetzt habe ich die Qual der Wahl gleich vierfach ....
    Von Gast am 08.09.2011
  • eKomi eKomi
    eKomi ist unser Partner für Produkt-Bewertungen. Damit haben unsere Kunden eine weitere Möglichkeit, zu unseren Produkten und Services Feedback zu geben und sich unabhängig zu informieren.
    Tolle Gitarre mit super Preis-/Leistungsverhältnis.
    Von Martin am 04.08.2013
  • eKomi eKomi
    eKomi ist unser Partner für Produkt-Bewertungen. Damit haben unsere Kunden eine weitere Möglichkeit, zu unseren Produkten und Services Feedback zu geben und sich unabhängig zu informieren.
    Ich habe mehrere Artikel (vom Mikro über einen Amp bis hin zur Gitarre) bestellt und bin sehr zufrieden. Die Finanzierung hat vom Absenden der Unterlagen bis zur Genehmigung eine ganze Woche in Anspruch genommen. Allerdings liegt dies natürlich nicht an Session! Nach der Genehmigung wurden alle Artikel sehr (!) schnell versandt. Alles war gut eingepackt und kam unversehrt bei mir an.Die Gitarren (Martin GPCPA4 Rosewood und Gibson Les Paul Studio 2013 wine red) sind, wie erwartet, tadellos. Die beiden Hersteller sind meine absoluten Favoriten... Qualität garantiert.Einziges Manko: die Gitarren hatten beide einen identischen merkwürdigen Geruch... Ich musste an einen Hamsterkäfig denken :)... Ich gehe davon aus, dass hier eine Politur zum Einsatz kam... Den grandiosen Gitarren bricht das allerdings nichts ab, denn der Geruch verfliegt natürlich... Dennoch, vielleicht einfach mal die Politur wechseln liebes Session-Team.Auch der Amp (Marshall AS50D) ist toll. Der Sound gefällt mir sehr gut und die Optik ist der Wahnsinn.Alles in allem: Session ist schwer zu empfehlen!
    Von Dietmar am 30.12.2013
  • Eine richtige Martin? Man bekommt hier für 1400€ erstmal eine Westerngitarre in der Grand Auditorium Bauform. So viel steht fest.Der Sound ist gut, viele Reserven was Lautstärke angeht und viel Bass, aber definitiv nicht überragend. Brauchbare Höhen sucht man vergebens, Brillanz fehlt. Es klingt alles ein wenig hart und dumpf. Man könnte Saiten anderer Hersteller probieren, aber warum Bemühen wenn die Gitarre nicht von Anfang an überzeugt. Eine Martin Gitarre sollte das beim ersten Akkordspiel schaffen...tun sie auch, nur nicht in dieser Preisklasse meiner Erfahrung nach. Für das Geld das man hier ausgibt, gibt es deutlich besser klingende Gitarren von nicht so populären Herstellern, auch in punkto Verarbeitung.Das weiße Binding am body sieht sehr nach billigem Plastik aus, schließt auch nicht gerade an der Halsnaht ab. Auf dem Richlite Griffbrett waren Unebenheiten zu finden, die man vermutlich vergessen hat abzuschleifen. Einzig das schöne Palisander Holz überzeugt.Fazit: Wer den Namen "Martin" für wenig Geld auf dem Headstock stehen haben will, sollte hier zugreifen oder die GPCPA5K kaufen (Kaum ein Unterschied hörbar). Von einer "richtigen" Martin ist diese aber noch weit entfernt.Die Gitarre geht an Session zurück.Schade.
    Von Max am 15.07.2014
×
×
×