https://www.session.de/MARSHALL-JVM-410-C.html
Kategorien
Marshall JVM-410 C

  • 2x12 Celestion Vintage 30 & G12 Heritage
  • 4 Kanäle in Vollröhrentechnik ohne Halbleiter im Signalweg
  • Eigene Dreiband- klangregelung sowie Gain & Volume für jeden Kanal
  • 12 per Fußschalter oder MIDI direkt anwählbare Grundsounds
  • EL34 Endstufe mit Presence und Resonance Regelung
  • 2 schalt- und programmierbare Mastervolumen
  • Programmierbarer paralleler Effektweg mit Hardwarebypass
  • Digitalreverb mit eigener Regelung für jeden Kanal
  • Serieller Insert-Loop mit Hardwarebypass-Schaltung
  • Emulated DI Out MIDI IN und MIDI THRU
  • 5x ECC 3 und 4x EL34
  • Maße: 690 x 510 x 270mmmm
  • Gewicht: 34,50kg

Mehr von
1 Personen haben dieses Produkt bewertet
  • Gast hat
    vergeben und schrieb:
    „Viele Jahre lang mache ich bereits Musik und stehe regelmäßig auf der Bühne. Was von der Insel in letzter Zeit auf's Festland kam, konnte mich allerdings nicht wirklich beeindrucken. Ich wollte aber schon immer einen Marshall haben. Nicht zuletzt wegen dem legendären "Mitten-Bumms" und dem rotzigen, dreckigen Sound. Aber drei Kanäle sollte er mindesten haben. Nachdem für mich die DSL / TSL-Modelle soundmäßig überhaupt nicht in Frage kamen, hatte ich in Frankfurt die Gelegenheit, den JVM410C mit einer LesPaul Studio in Ruhe zu testen. Nach einer Minute wusste ich, dass das mein "Combo für's Leben" werden würde. Ab und zu braucht man mal das kleinere Besteck auf der Bühne und meine Suche nach einem geeigneten Combo hatte danach sofort ein Ende gefunden. Den Combo gekauft und die Gibson gleich mit. Zugegeben: Die roten Modes der OD-Kanäle benutze ich nicht. Das ist für mich persönlich zuviel des Guten. Ansonsten fasziniert mich wirklich JEDER! der gebotenen Kanäle. Egal ob Plexi, JTM 45, JCM 800... der JVM kann sie alle. Nicht zu 100%, aber nur um Nuancen anders - und keinesfalls schlechter. Wenn es überhaupt was zu maulen gibt, dann das exorbitante Gewicht eines 2x12"er Combos, aber das liegt in der Natur der Sache, da muss man eigentlich gar keine Worte drüber verlieren. Und wen das Rauschen in den Highgain-Gefilden stört, dem sei ein Rauschunterdrücker von der Art eines ISP Decimators an's Herz gelegt. Oder einen schnellen Tritt auf einen der cleaneren Kanäle. Das geht auch, hält fit, spart Geld und lästige Verkabelungen... A propos Geld sparen: knapp fünfzehnhundert Euromöpse sind für einen Marshall-Combo schon eine Ansage. Aber was man dafür geboten bekommt, findet man sonst nirgendwo in dieser Form. Zumindest ist es mir nicht bekannt. Vier Kanäle mit jeweils drei Soundmodes, zwei Master Volumes, Reverb für jeden der vier Haupt-Kanäle getrennt regelbar, Midi-Option, Leistung satt...was will man mehr. Das ganze noch in ein stabiles Rollen-Case und alles ist guuuuuut!“
Das Produkt hat eine Durchschnitts­bewertung von 5.0 Sternen ermittelt aus 1 Bewertungen:
×
×
×