https://www.session.de/MARKBASS-Rack-Mounts-fuer-Little-Mark-II-Little-Mark-250-und-LMK.html
Kategorien

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung
(1)
  • Sehr massiv Als ich die Rackwinkel in Händen hielt, war mein erster Eindruck, dass sie tatsächlich schwerer wären als der Amp. Sie sind aus schwarz lackiertem Stahl, nicht wie das Verstärkergehäuse aus Aluminium. Hier hat sich Markbass eindeutig für Stabilität entschieden und gegen geringes Gewicht. Das ist aber meiner Meinung nach die richtige Entscheidung, weil das Mehrgewicht im Rack dann wirklich nicht mehr ins Gewicht fällt. Die nötigen Schrauben sind dabei. Nach der Montage hat der Amp im 19"-Rack oben und unten noch gut Lüftungsschlitze, sodass die Kühlung sichergestellt ist. Da im Betrieb der Lüfter eh durchläuft, sollte sich durch den Rackeinbau an den Ruhegeräuschen nicht viel ändern. Ich habe den Amp in ein Warwick Rackbag verbaut, sodass ich meine Anlage gut geschützt aber gleichzeitig transportabel immer dabei haben kann. Der Preis ist angesichts der Materialqualität angemessen.
    Von Gast am 22.08.2007
×
×
×