https://www.session.de/Laney-Audiohub-AH150.html
Kategorien
Laney Audiohub AH150

Der Laney Audiohub AH150 ist ein vielseitiger Amp, der sich sowohl für das Keyboard, als auch für Gitarre, Bass und Gesang einsetzen lässt. Dabei ist der Amp mit einem 5-Kanal-Mixer ausgestattet. Mit 5 Eingangs-Kanälen lassen sich mehrere Instrumente oder Mikrofone anschließen und dies bei einem kompakten Abmaß.

Laney Audiohub AH150:

  • Combo-Verstärker für E-Gitarren, Bass, Gesang, Keyboard
  • Serie: Audiohub
  • Leistung: 150 Watt an 4 Ohm
  • Kanäle: 5 getrennte (Balanced XLR/Unbalanced Line, Balanced XLR/Hi-Z Instrument, Stereo Unbalanced Line, RCA Line Input)
  • Lautsprecher: 12 Zoll Custom Design, HF Horn
  • Regler: 5-Band Master EQ, Delay mit Time & Feedback pro Kanal, Volume, Level, Treble (Kanal 1 & 2), Bass (Kanal 1 & 2), FX Level (Kanal 1 - 4), Time und Level
  • Eingänge: Line In, FX Loop, Kopfhörer-Eingang mit Lautstärke Regler, Fußschalter
  • Ausgänge: Line Out, Speaker (8 Ohm)
  • Abmessungen: 48 x 47 x 39,5 cm

Mehr von
1 Personen haben dieses Produkt bewertet
  • Joachim hat
    vergeben und schrieb:
    „Habe den AH-150 nun seit 2016 im Einsatz und habe ihn sowohl im Musikzimmer als auch auf der Bühne im Einsatz gehabt.
    Anwendungen: Verstärker für diverse elektroakustische und elektronische Instrumente zu Hause, Mikroverstärkung für den Gesangsspaß der Tochter, Riesenbox für Händimusik, Hauptlautsprecher für Akustik-Duo und Trio-Aufführungen (Da haben wir inzwischen auch den AH-300 eines Freundes mit im Einsatz). Keyboardmonitor für drei Keys im Bandeinsatz.

    Positiv:
    - Geringes Gewicht
    - einigermaßen strapazierfähige Oberfläche, lade ihn aber immer sorgfältig
    - Tieftöner mit angenehmem Klangverhalten und ordentlichem, rundem Bass, wirksames Bassreflexrohr (Kein Sub-sub-Tiefstbass)
    - guter Einstellbereich der diversen Regler
    - Hat bisher praktisch alle Verstärkungsherausforderungen gemeistert
    - sinnvoll gewinkelte Gehäuseform
    - separater Miniklinkeneingang fürs Händi (Einschränkungen siehe unten)
    - große Lautstärke möglich
    - Anschluss für beliebige zweite Passivbox

    Negativ
    - deutliches Grundrauschen (der Endstufe?). Etwas störend im Wohnzimmer, vernachlässigbar auf der Bühne. Es ist selbst dann vorhanden, wenn alle Lautstärkeregler auf 0 stehen.
    - Der Aux-Miniklinkeneingang geht nach Summen-EQ und Volume-Regler rein. Lautstärke muss am Zuspielgerät geregelt werden. Seltsam.
    - der Apparat ist unser bestes Empfangsgerät für digitale Händigeräusche (Besser und lauter als unsere Heimorgel). Ist halt günstig geplante Elektronik. Bei allen ca. zwanzig externen Proben oder Auftritten, die ich bisher mit dem AH-150 hatte, gab es niemals ein Problem. Letzten Freitag aber hatten wir ein Konzert, wo trotz Bitte um Händiausschaltung dauerhaft Geräusche zu hören waren, weswegen ich den Verstärker in den Spielpausen ständig ausschalten musste. Fazit: alles super, solange wirklich kein Mobiltelefon in der Nähe ist. Habe nun auch noch den Verstärker geöffnet, drei Ferritkerne in die Leitungen eingewickelt und die Verstärkeröffnungen mit Metall geschlossen (Lüftungsschlitze sind vorhanden). Jetzt empfängt er immer noch, aber vielleicht etwas leiser. Bin noch nicht sicher.
    - Deutliches Piezo-Hochtöner-Lispeln. Da ich noch ein Fostex-Horn ( FH47) rumliegen hatte, habe ich dieses eingebaut. Nach Anpassung der Weiche sind die Höhen nun perfekt.
    - ungeschützte hintere Kanten, da es wohl keine Metallecken für diese speziellen Winkel gibt. Bis jetzt aber ohne hässliche Spuren.

    In der Summe ist der Verstärker aber so praktisch, dass bereits zwei Leute aus dem Bekanntenkreis ebenfalls einen AH-160 und einen AH-300 gekauft haben. Rückmeldung: Begeisterung über die vielfältigen Anschlussmöglichkeiten und den voluminösen Klang und das vorhandene gewaltige Lautstärkepotential.

    Würde 100 € mehr bezahlen, wenn es das Produkt ab Werk mit Schwingspulen-HT und Entstörung gäbe. Könnte ja entsprechend beworben werden und würde sich garantiert auch gut verkaufen.“
Das Produkt hat eine Durchschnitts­bewertung von 4.0 Sternen ermittelt aus 1 Bewertungen:
×
×
×