https://www.session.de/LAKEWOOD-J-32-Bariton-SHOWROOM-MODELL.html
Kategorien
Lakewood J-32 Bariton

  • Modellname: J-32 Bariton
  • Serie: Deluxe
  • Decke: AAA-Fichte
  • Schalloch Verzierung: Holzkern aus Palisander mit Zierspänen und Abalone
  • Zargen und Boden : Palisander
  • Cutaway: ohne Ränder
  • Späne: Ahorn und Palisander
  • Lackierung: Körper poliert, Hals seidenmatt
  • Hals: Mahagony
  • Stöckchenkappe: Palisander
  • Halsbreite am Sattel: 48 mm
  • Halsbreite am 12. Bund: 60 mm
  • Sattel: Knochen Hals-Korpus-Verbindung am: 14. Bund
  • Mensur: 680 mm
  • Bundanzahl: 20 Bünde
  • Kopf: Flach
  • Kopfplattenfurnier: Palisander
  • Griffbrett: Ebenholz
  • Griffbretteinlagen: ohne Kopfeinfassung
  • Steg: Ebenholz
  • Stegsteckerle: Ebenholz mit Perlmuttauge
  • Stegbreite (Saitenabstand am Steg): 60 mm
  • Mechaniken: Schaller gold
  • Tonabnehmersysten: L.R. Baggs Anthem
  • INKLUSIVE original Lakewood Hiscox Koffer

Bei diesem Artikel handelt es sich um ein Showroom Modell. Es handelt sich hierbei um Auslaufmodelle und/oder Ausstellungsstücke aus unseren Filialen. Diese können leichte Gebrauchs- und Spielspuren aufweisen oder verfügen unter Umständen über keine Originalverpackung. Sie sind technisch einwandfrei, transportsicher verpackt und beinhalten alle Leistungen des Service-Paketes.

Mehr von
1 Personen haben dieses Produkt bewertet
  • Olaf hat
    vergeben und schrieb:
    „Ja, ich moechte gerne eine Lakewood haben. Aber bisher war die Richtige noch nicht dabei. Auch diese J-32 Baritone ist ein tolles instrument. Von den drei Baritons bei Session (Taylor, Stanford, Lakewood) hat sie den größten Korpus, und wie ich finde die sauberste Verarbeitung. Aber das Konzept hat mich nicht ueberzeugt. Die 680mm-Mensur ist zu kurz um den Bariton-typischen sonoren Ton der Bassaiten wiederzugeben, wie es die viel preiswertere und leichtere Stanford macht, mit der 71omm Mensur. Sie klingt eher weich fast Jazzig. Und in den Hoehen liefert sie auch nicht die langen Obertonreihen wie zum Beispiel die Taylor. Vielleicht kann ein sehr hart anschlagender Strummer das Insrtument zum leben erwecken, oder sie spielt iher Staerkem am Verstaerker aus. Fiuer mich scheint es aber ein Denkfehler zu sein gerade einer Baritone mit grossem schweren Korpuseinen kurzen Hals zu geben. Am Besten mal selber checken.“
Das Produkt hat eine Durchschnitts­bewertung von 4.0 Sternen ermittelt aus 1 Bewertungen:
×
×
×