Video-Tutorials

  • Gitarren&Bässe
  • Tasteninstrumente
  • Blasinstrumente
  • Drums & Percusssion
  • Recording, Mikrofone, Computer & DJ
  • Licht & PA

Auf dieser Seite haben wir dir unsere Tutorial-Videos in sechs Kategorien zusammengestellt. Klicke einfach auf das entsprechende Symbol, um zu dem Bereich zu springen, der dich interessiert. Mit unseren How-To-Videos geben wir Hilfestellung und Antworten auf oft gestellte Fragen sowie Anleitung und Hinweise zum Umgang mit Instrumenten und Equipment.

Tutorials zu Gitarren & Bässen

E-Gitarreneffekte - Welche Typen von Effektpedalen gibt es?

Effektpedale sind unglaublich wichtig für den Sound einer E-Gitarre. Hiermit lassen sich die unterschiedlichen Klänge erstellen, die den Charakter der Musik prägen. So ist es nicht verwunderlich, dass eine Vielzahl von Effektgeräten der unterschiedlichen Hersteller gibt. Diese lassen sich aber in einige wenige Gruppen gliedern, die Olli euch hier im Video zeigt und erläutert. Damit wird es euch leichter fallen den richtigen Effekt für die gewünschte Klangfarbe zu finden.Außerdem hilft es euch dann im zweiten Schritt eure Pedale auf einem Pedalboard anzuordnen und zu verkabeln. Das Video dazu findet ihr weiter unten.

Hier findet ihr unsere Auswahl an Gitarreneffekten!

Wie werden Gitarreneffekte angeordnet und verkabelt?

Wenn ihr Effektpedale mit eurem Verstärker verbindet müsst ihr bedenken, dass dieser auch schon einen Effekt besitzt, nämlich Verzerrung. Diese wirkt unterschiedlich auf verschiedene Effekte. Wenn ihr einen Verstärker mit Einschleifweg (Effekt-Loop) spielt, könnt ihr entscheiden, ob euer effektiertes Signal verstärkt und ggf. verzerrt wird, oder ob ihr das verzerrte Signal durch den Effekt schickt. Manche Effektpedale klingen besser, wenn man ein verstärktes Signal reingibt. Wie sich diese klanglichen Unterschiede bemerkbar machen, erfahrt ihr im Video.

Hier findet ihr neue Gitarreneffekte!

session-Tutorial: Die optimale Verzerrung – Preamp, Booster, Overdrive & Distortion

Verzerrung ist ein ganz wichtiges Thema bei E-Gitarristen aller Genres, egal ob es um Lead-Sounds für melodische Soli, angezerrte Blues-Gitarre oder das volle Metal-Brett mit High Gain. Für unterschiedliche Verstärker, die ja selbst Verzerrung erzeugen, und natürlich auch für verschiedene Stile und Genres, werden unterschiedliche Formen der Verzerrung benötigt, die auch unterschiedlich erzeugt werden. Im Anschluss an die oben aufgeführten Tutorials geht Olli deshalb nochmal auf den Bereich der dynamischen Effekte und damit auf Preamps und Booster, Overdrive- und Distortion-Pedale ein.

Auch in unserem Webshop findet ihr die RubrikVerzerrer und Booster für Gitarren!

Plektrum, Plec, Pick & Plättchen - Wie finde ich das richtige für mich?

Plektren, die auch als Plektron, Pick oder Plättchen bekannt sind und laut Wikipedia sogar auch Zupflümmel genannt werden, zählen zum grundlegenden Handwerkszeug von Gitarristen. Das betrifft Spieler von E-Gitarren und Akustikgitarren gleichermaßen. Plektren gibt es in den verschiedensten Formen und Farben, so dass es nicht leicht ist, die Übersicht zu bewahren und das richtige Pick für sich selbst zu finden. In diesem Tutorial erklärt euch Olli die drei Hauptkriterien bei der Plektrenauswahl: Stärke, Form und Material.

Hier findet ihr neue Plektren

session Tutorial: E-Gitarre einstellen für optimale Halskrümmung und Saitenlage

Um optimale Spielbarkeit und Klang zu gewährleisten, muss eine E-Gitarre richtig eingestellt werden. In diesem Video-Tutorial erläutert Olli ausführlich die Abhängigkeit von Intonation und Saitenlage von der Halskrümmung und zeigt euch, wie ihr diese optimal einstellt. Mit den wertvollen Tipps und Tricks von Ollis Tutorial-Video könnt ihr eure E-Gitarre selbst perfekt einstellen. Solltet ihr doch Probleme dabei haben, helfen wir euch natürlich gern. In unseren Filialen in Frankfurt und Walldorf stehen euch unsere Fachleute in den Gitarrenabteilungen mit Rat und Tat zur Seite und stellen gern eure Gitarren für euch ein. 

Saiten wechseln bei E-Gitarren mit und ohne Floyd-Rose-System

Ohne Saiten geht es bei einer Gitarre nicht. Deshalb zeigen wir euch in diesem How-to-Video ganz grundsätzlich wie bei einer E-Gitarre die Saiten gewechselt werden. Wenn ihr neue Gitarrensaiten aufziehen wollt, müsst ihr nur ein paar Sachen beachten, die wir euch mit auf den Weg geben wollen. Solltet ihr über das Video hinaus Fragen zum Neubesaiten einer E-Gitarre haben, helfen wir euch in unseren Filialen gern weiter.

Manche Gitarristen werden schon nervös, wenn sie daran denken, bei einer E-Gitarre mit Floyd-Rose-Tremolo die Saiten wechseln zu müssen. Deshalb zeigen wir euch im Video wie das Aufziehen neuer Gitarrensaiten bei Floyd-Rose-Systemen funktioniert. Ihr werdet sehen, dass es eigentlich gar nicht so kompliziert ist, wenn ihr wisst, worauf ihr beim Saitenwechsel bei einer Floyd-Rose-Gitarre achten müsst.

Hier findet ihr neue E-Gitarrensaiten!

Individuelle E-Gitarre – Bestellung einer Fender-Custom-Shop-Gitarre

Olli ist bekannt für seine Liebe zu E-Gitarren, vor allem die Schätze aus dem Custom Shop haben es ihm angetan. Während wir bei Gibson eher auf limitierte Sonderserien von Les Pauls setzen, für die wir Decken selektieren und nach unseren Spezifikationen bauen lassen, bieten wir bei Fender die Möglichkeit individuelle Instrumente nach euren Vorstellungen im Custom Shop bauen zu lassen. Wie das genau funktioniert erläutert euch Olli im Video, der euch gern bei der Auswahl der Spezifikationen eurer Traumgitarre hilft.

Hier findet ihr Fender Custom Shop-Gitarren, wenn es individuell sein soll, könnt ihr jederzeit Kontakt mit uns aufnehmen!

D-Tuner-Einbau - HipshotD-Tuner in einen E-Bass einbauen

Wer häufiger Drop-Tunings auf dem Bass spielt, will natürlich nicht ständig umstimmen oder den Bass wechseln. Daher empfiehlt es sich einen D-Tuner in den E-Bass einzubauen. Wie das geht, zeigen wir euch im Video, in dem Marco den Hipshop D-Tuner in einen Fender Jazz Bass einbaut. Den Einbau könnt ihr problemlos selbst machen, wenn ihr wisst, auf was ihr beim Einsetzen des D-Tuners achten müsst.

Hier findet ihr den Hipshot D-Tuner für euren Bass.

Saiten eines E-Bass wechseln

Die Saiten sind für den Bass-Sound grundlegend. Deshalb müssen regelmäßig neue Saiten aufgezogen werden, damit optimale Spielbarkeit und gute Klangeigenschaften erhalten bleiben. Daher zeigen wir euch in diesem Tutorial-Video wie bei einem E-Bass die Saiten gewechselt werden. Wenn ihr neue Basssaiten aufzieht, müsst ihr nur diese Punkte beachten, die wir euch hier zusammenfassen. Solltet ihr nach dem Schauen des Videos noch Fragen zum Neubesaiten eines E-Basses haben, nehmt gern Kontakt zu uns auf.

Hier findet ihr neue E-Basssaiten!

Tutorials zu Tasteninstrumenten

Derzeit gibt es noch keine Tutorial-Videos zu Tasteninstrumenten

Tutorials zu Blasinstrumenten

Zu Blasinstrumenten haben wir aktuell keine Tutorials. Wir haben allerdings detaillierte Hinweise zur Pflege von Holz- und Blechblasinstrumenten in zwei hilfreichen Pflegeanleitungen für euch zusammengestellt.

Hier kannst du dir die Broschüre für Holzblasinstrumente und das Heft für Blechblasinstrumente als PDF runterladen.

Tutorials zu Drums & Percusssion

Drum-Software über E-Drums spielen (Toontrack EZDrummer)

E-Drums sind eine tolle Sache, nicht nur um zuhause geräuscharm Schlagzeug spielen und üben zu können, sondern auch um Drums am Computer aufzunehmen. Denn fortschrittliche Drum-Software mit umfangreichen Sammlungen an akribisch aufgenommenen Schlagzeug-Sounds bieten die Möglichkeit, realistische Schlagzeugaufnahmen zu machen. In Verbindung mit einem E-Drumset lassen sich die Samples dieser Drum-Libraries, wie z.B. EZDrummer, hervorragend spielen und die Aufnahmen werden noch authentischer als programmierte Drum-Spuren – zumal die Software-Instrumente oft noch besser klingen als die Sounds der E-Drum-Module. Was ihr benötigt, um euer E-Drumset mit der Software zu verbinden und wie das genau funktioniert, zeigen wir im Video. Wie immer stehen wir euch auch darüberhinaus für Fragen zur Verfügung und empfehlen gern das richtige E-Drumset und die passende Software für euch.

Becken reinigen - Welches Reinigungsmittel und was muss ich beachten?

Ab und an ist es notwendig die Becken des Schlagzeugs zu reinigen. Schließlich greifen Ablagerungen auf Dauer das Material an. Verschiedene Beckenhersteller haben dafür Renigungsmittel und Polituren entwickelt, die das Becken von Fingerabrücken und anderen Belägen befreien und die Oberfläche polieren. In dem Video seht ihr die Ergebnisse von vier verschiedenen Reinigern, so dass ihr euch selbst ein Bild der Reinigungswirkung machen könnt. Außerdem solltet ihr nicht nur der Anleitung folgen, sondern auch die Hinweise am Ende des Videos beachten. Denn die Reiniger sind nicht für alle Becken geeignet. Beispielsweise bei Vintage-Becken würdet ihr die Oberfläche damit beschädigen.

Hier findet ihr die verschiedenen Reinigungsmittel für Becken.

Bassdrum-Sound - Ein Loch ins Bassdrum-Fell schneiden und die Bassdrum dämpfen

Warum schneidet man eigentlich ein Loch in die Bassdrum? Diese und viele weitere Fragen zum Thema Bass-Drum-Sound beantworten wir in dem Video, dass sich darum dreht, wie ihr den Klang eurer Bass-Drum verändern könnt. Neben dem Loch im Resonanzfell, das zudem eine leichtere Mikrofonierung und somit weitere Klanggestaltung der Tontechnik ermöglicht, könnt ihr eure Bassdrum auch dämpfen. Auch hier zeigen wir verschiedene Möglichkeiten auf. Aber in erster Linie seht ihr, was ihr beim schneiden des Lochs beachten solltet und welches Zubehör ihr dafür benötigt, um das Fell nicht zu beschädigen und euch dabei nicht zu verletzen.

Hier findet ihr den Lochschneider und die Bass Drum Os und Dämpfer für die Bassdrum.

Snare-Teppich wechseln

Ab und an müssen Schlagzeuger mal einen Blick auf die Unterseite ihrer Snaredrum werfen, vor allem dann, wenn der Snare-Sound nicht mehr richtig klingt. Denn auch Snare-Teppiche müssen mal ausgetauscht werden, wenn sie verschlissen sind. Es kann aber auch sein, dass euch der Snare-Sound einfach nicht mehr gefällt. Bevor ihr euch eine neue Snare kauft, kann es auch helfen, den Klang über einen neuen Snare Teppich zu verändern. Wie der Tausch des Snare-Teppichs funktioniert und was ihr dabei beachten solltet, erfahrt ihr im Video.

Hier findet ihr euren neuen Snare-Teppich.

Tutorials zu Recording, Mikrofonen, Computern und DJ

Was sind die Unterschiede zwischen verschiedenen Mikrofontypen?

Welches Mikrofon ist richtig für mich? Diese Frage ist sehr schwer zu beantworten, da die Auswahl an unterschiedlichen Mikrofonen verschiedener Hersteller sehr groß ist. Die Auswahl wird aber einfacher, wenn ihr vor der Wahl des Herstellers und des Modells erst einmal eingrenzt, welchen Mikrofontyp ihr braucht. In diesem Video erklären wir die Funktionsweise unterschiedlicher Mikrofontypen: dynamische Mikrofone mit Tauchspulen- und Bändchenmikrofonen sowie Kondensatormikrofone, bei denen zwischen Großmembran- und Kleinmembranmikrofonen unterschieden werden. Auch Grenzflächenmikrofone werden thematisiert. Aus ihrer Bauweise und Technik ergeben sich Eigenschaften und damit auch die Anwendung, wie Live-Mikrofone und Studiomikrofone, Gesangsmikrofone oder spezielle und Allround-Instrumentenmikrofone, die in diesem Tutorial-Video ebenfalls erläutert werden. Damit wollen wir euch helfen, den Mikrofontyp für eure Bedürfnisse zu finden. Natürlich helfen wir gern mit unserer Erfahrung weiter, das passende Modell für euch auszusuchen.

Hier findet ihr alle Mikrofone!

Aufnahmen auf den richtigen Pegel aussteuern – analog und digital

Leider begegnen wir immer wieder Missverständnissen, wenn es um das Aussteuern bei Tonaufnahmen gibt. Vor allem die unterschiedlichen empfohlenen Pegel bei analogen und digitalen Systemen sorgen immer wieder für Verwirrung. Deshalb erklärt Michael nochmal genau, wo sich der optimale Pegel bei analogen Mischpulten und auf DAWs zwischen Noise Floor und Verzerrung befindet und erklärt diese Begriffe genauso wie "Dynamik", "Headroom", "Saturation" und vieles mehr.

Hier findet ihr euer Recording-Equipment!

Wie stelle ich den Tonarm des Plattenspielers optimal ein?

Wenn ihr gern Schallplatten hört oder sogar als DJ auflegt, solltet ihr unbedingt den Tonarm richtig einstellen, damit die Nadel optimal in der Rille der Schallplatte läuft. So wird gewährleistet, dass die mechanische Einwirkung auf die empfindliche Tonrille auf möglichst schonende Weise stattfindet und eure Schallplatten lange hervorragend klingen. In drei kurzen Videos zeigen wir, wie ihr die Höhe des Tonarms einstellt, den Tonarm tariert und Anti-Skating einstellt.

Wenn der Plattenspieler an Ort und Stelle aufgebaut ist, könnt ihr die Höhe des Tonarms einstellen.

Wenn die Höhe stimmt, könnt ihr den Tonarm tarieren und das optimale Auflagegewicht einstellen.

Damit die Nadel stabil und zentriert in der Rille läuft und optimaler Stereo-Klang abgenommen werden kann, solltet ihr das Anti-Skating einstellen. Im Video seht ihr wie das geht.

Wer noch keinen Plattenspieler hat, wird hier fündig!

Tutorials zu Licht & PA

session Tutorial: In-Ear-Monitoring - Was ist das, was bringt es, wie finde ich das passende System?

In-Ear-Monitoring ist ein großes Thema, denn es hat viele Vorteile, aber auch Nachteile oder zumindest Folgen, an die man sich erst gewöhnen muss. Gerade für Sänger ist es ein großer Vorteil die Band und die eigene Stimme im Ohr zu haben, während Gitarristen eher den luftigen Sound ihres Amps gewöhnt sind. Aber auch sie spielen meist mit Gehörschutz in den Ohren, den ja ein In-Ear-Monitoring-System durch individuell anpassbare Pegel und Abschirmung der Umgebungsgeräusche ebenso bietet. All diesen Punkten und vielem mehr widmen wir uns in diesem Video und zeigen euch, wie ihr In-Ear-Monitoring in eurer Band umsetzen könnt.

Hier findet ihr euer In-Ear-Monitoring!