https://www.session.de/KORG-microKorg.html
Kategorien
Korg microKorg

Der Korg microKorg kombiniert eine gehörige Portion Spaß mit Funktionalität und Soundqualität. Trotz seiner einzigartig kompakten Ausmaße verfügt der Korg microKorg über professionelle Qualitäten. Die kompakte Größe des Korg microKorg und die Möglichkeit ihn über Batterien mit Strom zu versorgen machen den Korg micro Korg zum idealen mobilen Begleiter. Getreu nach dem Motto: Accept no Limits!

Korg microKorg:

  • Analog Modeling Synthesis System (OASYS Technologie) Tonerzeugung
  • 2-fache (intern) Multitimbralität
  • 4-stimmige Polyphonie
  • Soundengine: 2 Oszillatoren + Noise Generator
  • Multi Mode Filter (-24dB/octLPF, 12dB/oct LPF/BPF/HPF), EG×2, LFO×2, Virtual Patch×4
  • eingebauter Vocoder: 1 Oszillator + Noise Generator, EG×1, LFO×2, 8 Kanal-Vocoder
  • Lautstärke und Panorama für jeden Channel separat editierbar
  • Formant Shift Funktion
  • 128 Sound- und Vocoder Programme (16 x 8 Bänke, davon 1 für Vocoder)
  • Effekte: Modulation (3 Typen), Delay (3 Typen), Equalizer
  • Arpeggiator: 6 Typen
  • 37 Mini-Tasten Tastatur (anschlagsdynamisch)
  • Eingänge: 2 Audio Line IN (einer davon umschaltbar auf MIC)
  • Ausgänge: L/MONO, R, Kopfhörer (Phones)
  • MIDI: IN/OUT/THRU
  • Display: 3 Zeichen, 1 Zeile mit 8-Segment LED
  • Stromversorgung: DC9V / 600mA (AC Netzteil) oder 6 AA Alkaline Batterien
  • Abmessungen: (in mm) 524(B) x 232(T) x 70(H)
  • Gewicht: 2.2 kg (ohne Batterien und Mikrofon) INKLUSIVE Netzteil und Schwanenhals-Mikrofon

Mehr von
11 Personen haben dieses Produkt bewertet
  • Gast hat
    vergeben und schrieb:
    „Also hätte nie gedacht das der so gut klingt. Auch der Vocoder ist echt spaßig und macht laune auf mehr. Die kleinen Tasten sind allerdings sch...! Da gibbed dann wieder Punktabzug....schade.“
  • Gast hat
    vergeben und schrieb:
    „Bei mir hat es seinen festen Platz neben meiner PC-Tastatur eingenommen. Genau das richtige für den Schreibtisch...“
  • Gast hat
    vergeben und schrieb:
    „Ein Tier aber die kleinen Tasten hätte man sich sparen können.“
  • Gast hat
    vergeben und schrieb:
    „Kleine Ausmaße, riesen Klang! Wär hätte das gedacht, das man mit so kleinen Tasten so viel Spaß haben kann. Super Lead Sounds aber auch tolle Flächen Klänge. Um sich grob auf?s wesentliche zu beziehen, ein Klasse Gerät...“
  • Gast hat
    vergeben und schrieb:
    „Funk ohne Grenzen... 70er Jahre Image, Holz Verkleidung, ansprechende Bedienoberfläche. In seinem Inneren, ist der Klanggestalltung keine Grenze gesetzt. Sehr viele verschaltungs und verkettungsmöglichkeiten... Von Lead-Sounds bis zu leichten, schwebenen Flächen... 4- Stimmen die man unterschätzt... Antesten...“
  • Gast hat
    vergeben und schrieb:
    „Was soll man dazu sagen, ...? Bin neulich bei euch eine wenig rum geschländert und habe mich ein wenig umgeschaut. Dann plötzlich ist mir der MICROKORG ins Auge gefallen! Habe ihn ein wenig ausprobiert und dann mitgenommen! Der kleine Synhtesizer hat es echt in sich! Wahnsinns Sound, und mega leichte bedienung! Er bietet sehr viele nützliche Funktionen die man bei anderen vergleichbaren Produkten, einfach vergeblich sucht. Virtuelle erzeugte Patchbay, 2 Ozilatoren, leicht zu bedienender Arpeggiator u.v.m. Da er mich überzeugt hat, schafft er es bei euch auch! Unbedingt antesten...“
  • Gast hat
    vergeben und schrieb:
    „Klein aber fein ! Heute gekauft und sofort verliebt. Man kann es kaum glauben, was in dem Micro Korg alles drinsteckt. Ein satter Sound, übersichtliche Bedienung und einfaches Handling. Was will man mehr. Mit dem Micro Korg ist man ganz einfach "Out Of Time".“
  • Gast hat
    vergeben und schrieb:
    „Das Gerät ist einfach nur prima. Macht Spaß, hat sehr gute Sounds und einen excellenten Vocoder - der alleine den Kauf wert ist - (Moloko haben m.E. das Teil live genutzt).“
  • Gast hat
    vergeben und schrieb:
    „Amazing !! Awesome !! XD XD XD XD“
  • Gast hat
    vergeben und schrieb:
    „Ich bin wohl mit meinen 44 Jahren hier wohl schon ein Gruftie...habe aber auch den Microkorg seit einiger Zeit und kann diesen Synthie nur wärmstens empfehlen!! Es ist genau der (Analog)Synthie, den ein Live-Musiker braucht! Kaum zu glauben,die Kiste klingt so wunderbar analog,satt,so schön alt, wie die ersten alten Synthies von Korg.ZB. kann man mit diesen wenigen 4 Stimmen doch wunderbar schöne alte weiche Flächen erzeugen, da muss man bei manch anderem Gerät etliche Stimmen und Sounds übereinanderlegen und erreicht immer noch nicht diesen durchsetzungsfähigen einfachen , aber schönen Sound. ZB. die Effekte klingen auch so wunderbar alt und die Delays in Verbindung mit dem Arpeggiator erzeugen wunderbar alt klingende,perlende Arpeggios wie vor 30 Jahren,haha. Ich finde,das Gerät klingt sogar besser,weil älter und analoger,als viele,wesentlich teurere VA-Synthys, damit meine ich auch besser,als zb.Korg Radias oder Korg R3. (Ich habs direkt verglichen) Ist wohl auch Geschmacksache,aber der Microkorg klingt einfach wärmer als zb. der neue R3 und viele top- aktuelle Modelle. Wenn Stimmen fehlen,kann man ja 2 Geräte kaufen , immer noch günstiger als ne Kiste für 2500 Euro,haha. Was soll ein Livemusiker mit über 1000 Sounds...? Der Microkorg reicht für viele Sachen und weil er so leicht zu bedienen ist,macht das Gerät einfach nur Spass. Ein Gerät für Musiker und nicht für Theoretiker, denn Entscheidend ist der Sound.“
  • Markus hat
    vergeben und schrieb:
    „Ein Synth, der portabler und schöner nicht sein könnte! Coole Sounds, die sich auf unterschiedlichste Art und Weise einsetzen lassen. Live zum Soundschrauben in Echtzeit einfach riesig! Auf diesen Synth möchte ich nicht mehr verzichten.“
Das Produkt hat eine Durchschnitts­bewertung von 4.6 Sternen ermittelt aus 11 Bewertungen: