https://www.session.de/KOENIG-und-MEYER-14000-Drummersitz-Gomezz.html
Kategorien

KÖNIG & MEYER 14000 Drummersitz - Gomezz -

Artikelnummer.: 301772
14000 Drummersitz - Gomezz -
UVP € 242,90 € 161,-
inkl. 19% MwSt. inkl. Versandkosten (DE)
Ab € 13,41 finanzieren. Raten / Laufzeit
Verfügbarkeit Auf Lager
In den Filialen verfügbar? Jetzt prüfen
  • Schneller Versand
  • TrustedShop Käuferschutz
  • 33-Tage Rückgabe-Recht
  • 66-Tage Umtausch
  • lokaler Service in den Filialen
  • 3 Jahre session Garantie

Beschreibung und Spezifikation

König & Meyer 14000 Drummersitz - Gomezz

Der König & Meyer 14000 Drummersitz - Gomezz - hat ein stabiles, zusammenlegbares 3-Fuß-Unterteil und unverlierbare Parkettschoner mit großer Auflagefläche für eine gute Bodenhaftung sowie Dämpfung. Bei Bedarf können optional erhältliche Spikes (Bestell Nr. 14002) am König & Meyer 14000 Drummersitz - Gomezz - montiert werden. Die nahezu stufenlose Höhenverstellung des König & Meyer 14000 Drummersitz - Gomezz - erfolgt mittels feinster Rasterung in 10 mm-Schritten, die auch eine schnelle, exakte Einstellung der bevorzugten Sitzhöhe nach dem Transport etc. ermöglicht.

König & Meyer 14000 Drummersitz - Gomezz -:

  • Gewicht: 6,0 kg
  • Höhe: 45,5 / 65,5 cm
  • Höheneinstellung in 10 mm Rasterschritten
  • 5 Jahre Herstellergarantie
  • 10 Jahre Ersatzteilservice vom Hersteller

Noch Fragen?
Jetzt kontaktieren:

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung
(3)
  • Man kann sich zwar nicht auf Rosen betten beim Spielen, aber wenn das schon nicht geht haben wir hier die Alternative. Stabil, ergonomisch geformt, schön schwer und ur - gemütlich! Gomezz von Reamon hat uns hier eine gute und stabile Grundlage fürs Drumming geliefert. Und der Preis dafür ist eigentlich ein Lacher!
    Von Gast am 16.08.2008
  • Die positive Einstellung meines Vorredners kann ich nicht nachvollziehen. Ich sitze auf dem Ding jetzt etwas mehr als ein Jahr und bin unzufrieden. Ich habe schon auf Obstkisten fester gesessen. Die Sitzplatte hat ein Luftpolster, was bei mir nach einem halben Jahr weggeplatzt ist. Jetzt ist die Sitzfläch nach vorne geneigt und wenn man viel mit den Füssen macht und sich dabei vorlehnen muss, hat man das Gefühl zu kippeln. Die Festigkeit des Untergestells ist simple Augenwischerei. Dem übermassiven Standrohr sind drei gakelige dünne Streben zu Seite gestellt, die ziemlich einfach vernietet sind. Daurch ist das Gestell zwar schwer, aber nicht stabil. Die Verstellmöglichkeiten sind trivial und man muss aufpassen, dass man sich beim Betätigen des Riegels nicht verletzt. Alles reichlich hakelig. Wenn man nur ruhig sitzt, mag das gehen, aber wenn man etwas dynamischer spielen möchte gibt es Probleme. Ich werde versuchen das Ding möglichst bals wieder los zu werden. Sorry. Alfred
    Von Gast am 20.01.2011
  • Also ich kann den Hocker nur empfehlen. Und Hocker ist für solch ein massives und stabiles Teil schon fast untertrieben. Die Sitzfläche lässt sich dank eines Schnellspannverschluss zügig vom Rohr trennen. Außerdem sitzt sie auf einem konischen Gegenstück, was für Stabilität sorgt. So kippelt garantiert nichts rum. Die Füße sind sehr groß und in auf der Unterseite der Sitzfläche sind schon die Gewinde für einen Concert Buttkicker verbaut. Sehr praktisch!
    Von Valentin - Mitarbeiter Session Walldorf am 28.02.2014
×
×
×