Custom Shop E-Gitarren

Filtern & Sortieren
Preis
  1. CHARVEL Guthrie Govan HSH Flame Maple
    UVP € 3.569,-
    € 2.999,-
  • 1 von 5

Custom-Shop-Gitarren Kaufen bei session 

Welcher Gitarrist träumt nicht davon eine limitierte Custom-Shop Gitarre sein Eigen zu nennen. Bei session seid ihr genau an der richtigen Stelle, um euch so eine High-End-Gitarreaus dem begehrten Custom-Shop, aus hunderten von exklusiven Gitarren auszuwählen und zu kaufen.

Custom-Shop-Gitarren sind das Nonplusultra auf dem Gitarrenmarkt. Wie man es anhand des Namens bereits erahnen kann, handelt es sich dabei um Gitarren, die genau auf Kunden- oder Händlerwunsch gefertigt werden. Man unterscheidet hier zwischen Modellen aus dem Custom-Shop und einer Custom-Order:

Custom Shop-Modelle

Bei Gitarrenmodellen aus dem Custom-Shop handelt es sich in der Regel um limitierte Editionen, Kleinstserien und exklusive Einzelstücke, die der Hersteller selbst definiert. Bei der Herstellung von Custom-Shop-Gitarren wird der Auswahl aller Bauteile ein besonders hoher Stellenwert beigemessen. Nur ausgewählte Hölzer und die hochwertigste Elektronik werden verbaut. Die Gitarren stammen aus der absoluten Spitzenklasse und werden in separaten Teams der großen Gitarrenfirmen und eigens angestellten Masterbuildern von Hand produziert und besonders veredelt. Hier bekommt man wirklich nur das Beste vom Besten.

Custom Order-Modelle

Entscheidet man sich hingegen für die noch exklusivere Methode einer Custom-Order, wird die Gitarre nach den eigenen Wünschen und Vorlieben gefertigt. In unserem Ratgeber-Bereich erklärt euch unser Fachmann Olli Lohmann - der bekannt ist für seine Liebe zu den hochwertigen Gitarren aus dem Custom-Shop - wie man die Bestellung einer solchen Custom-Order bei uns in Auftrag gibt.

Bei einer Custom-Order wählt man zuerst ein Grundmodell, z.B. eine 56er Fender Stratocaster und geht dann wie beim Autokauf durch den Produkt-Katalog mit Features und Sonderwünschen. Wie man beim Auto die Rückfahrkamera oder die Sitzheizung zusätzlich auswählen kann, bieten auch die Custom Shops hier Extrawünsche für die Traumgitarre. Interessanterweise sehen die meisten Custom-Order-Gitarren nach der Produktion auch aus als wäre ein Auto drüber gefahren, denn Relic und Heavy Relic-Gitarren sind beliebter denn je.

Unter Relic und ge-aged'en Gitarren versteht man Instrumente, welche künstlich gealtert werden. Von leichten Kratzer und leichten simulierten Farbveränderungen bis zu Lackabsplitterungen bis aufs Holz, alles ist möglich. Man könnte fast meinen, je kaputter und mitgenommener die Gitarre aus dem Werk kommt, desto besser und begehrter ist sie letztendlich. Viele schwören in jedem Fall darauf, dass der aufgebrochene Lack das Schwingverhalten positiv beeinflusst. Diesen Trend, Gitarren möglichst alt und gebraucht aussehen zu lassen, haben wir in erster Linie Musikern wie Keith Richards von den Rolling-Stones zu verdanken. Keith wollte seiner Zeit einen originalen Nachbau seiner alten, hochwertigen und teuren Gitarre. Der Grund war ganz einfach. Das Original war einfach zu wertvoll und sollte geschont werden. Inzwischen ist das Simulieren alter Gitarren zu einer Kunstform geworden. Gibson versucht dabei beispielsweise jedes Jahr, den heiß begehrten (und heute praktisch unbezahlbaren) Les Paul Modellen der 1958, 1959 und 1960 bis hin zur molekularen Zusammensetzung der Plastikteile immer näher zu kommen.

Auch Firmen wie Haar, Maybach oder Rock N Roll Relics haben sich diesem Trend angenommen und auf dem Markt durchgesetzt. Der Platzhirsch auf diesem Gebiet ist und bleibt allerdings die Firma Fender.

Mit einigen Relic-Stufen (NOS, CC, Lush CC, Journeyman Relic, Relic und Heavy-Relic) und jeder Menge Custom-Shop-Know-How dank verehrten Masterbuildern wie John Cruz oder Jason Smith, schaffen sie es Jahr für Jahr neue, atemberaubende Stratocaster und Telecaster auf den Markt zu bringen und den 60 Jahre alten Vorbildern immer näher zu kommen.

Bei Modellen aus dem Custom-Shop steckt hier wie immer die Liebe im Detail. Ge-aged’e Poti-Knöpfe und angelaufene Mechaniken oder Gitarrenhälse die so aussehen, als hätten sie bereits 50 Jahre Rock N Roll Geschichte auf dem Buckel, machen die Gitarren unter Gleichgesinnten zu begehrten Sammlerstücken. NOS (New old stock) Modelle hingegen bieten Custom Shop Qualität gleichzeitig auch ohne tiefe Kratzer.

Wenn ihr eine Gitarre aus dem High-End-Bereich kaufen wollt, findet ihr in unserem Webshop eine sehr große und exklusive Auswahl an Custom-Shop-Gitarren und Zubehör aus dem Hause Fender, Gibson, Haar, Maybach, Rock N Roll Relics, Suhr und vielen mehr.

Und wenn euch das noch nicht ausreicht und es für euch noch eine Spur individueller sein soll, beraten wir euch gerne weiter und stehen euch mit unserem geballten #sessionKnowHow bei der Bestellung einer Custom-Order zur Seite.