https://www.session.de/G7TH-Nashville-Capo-fuer-Western-und-E-Gitarre.html
Kategorien

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung
(1)
  • Ich bin mit dem G7 überhaupt nicht warm geworden. Ständiges Nachstimmen, da der Andruck viel, viel zu hoch ist. Da wirkt fast nur Gewalt auf den Saiten und man muss fast fürchten, dass der nur leicht gewölbte untere Bügel am Gitarrenhals Druckspuren hinterlässt, obwohl er gut gummiert ist.Zudem quietscht die Feder nach einiger Zeit unschön und Staub klebt schnell an den Gummiteilen, was ein feuchtes Reinigen notwendig macht.Gut: Handhabung. Schneller als der G7 ist kein Kapo auf dem Hals.Ich bin auf den Shubb C1 umgestiegen und alle Stimmprobleme sind durch den verstellbaren Andruck erledigt, an beiden Gitarren. Auch wenn er nicht ganz so superb und einhändig zu handhaben ist wie der G7...Bewertet an Fender Strat und PRS SE mit "fettem C Hals"
    Von Christoph am 18.03.2016
×
×
×