https://www.session.de/G-LAB-GSC-3-Guitar-System-Controller-3.html
Kategorien

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung
(1)
  • Das G-Lab GSC 3 ist als Schaltzentrale sensationell in seinen Möglichkeiten. Du kannst Pedale hintereinanderschalten und getrennt abrufen, dann aber buffern und du hast nur diejenigen im Signalweg, die auch an sind. Du kannst sie aber auch in frei gewählten vorprogrammierten Settings abrufen und schaltest somit mehrere mit einem Tritt. Midi-fähige Effektgeräte kannst du ebenfalls schalten ebenso wie die Kanalwechsel und Effektloops der meisten Amps. Damit hast du mit einer Leiste deine komplette Gitarrenanlage im Griff.

    Normalerweise sind das glatte 5 Sterne, aber:
    1. Das Handbuch ist grauenhaft geschrieben, man kommt in die Basics aber schnell rein. Das wären ja immer noch 5 Sterne, damit stehen die Kollegen aus Polen nicht alleine da.

    2. Es gibt eben Amps, die lassen sich mit herkömmlichen Kabeln nicht schalten (bei mir z.B. Hughes & Kettner Statesman) und dann ist die Firma G-Lab gefragt, ein Kabel zu löten. womit sie auch werben. Sie haben allerdings einen lausigen bzw. keinen Kundendienst. Nach meiner dritten oder vierten Anfrage hat sich jemand gemeldet, nach der Länge des Kabels gefragt und den Preis genannt und danach war nur noch Schweigen. Diese Erfahrung haben wohl andere auch gemacht.

    Also: kaufen und hoffen, dass du nie was von G-Lab brauchst.
    Von Michael am 16.06.2017
×
×
×