https://www.session.de/FENDER-7250M.html
Kategorien

FENDER 7250M

Artikelnummer.: 204902
7250M
€ 14,90
inkl. 19% MwSt. zuzgl. Versandkosten (DE)
Verfügbarkeit Auf Lager
In den Filialen verfügbar? Jetzt prüfen
  • Schneller Versand
  • TrustedShop Käuferschutz
  • 33-Tage Rückgabe-Recht
  • 66-Tage Umtausch
  • lokaler Service in den Filialen
  • 3 Jahre session Garantie

Beschreibung und Spezifikation

Fender 7250M Electric Bass Nickel-Plated Steel Roundwound - Medium:

  • Basssaitensatz für Viersaiter
  • Longscale
  • dynamischer Klang, sanftes Spielgefühl
  • Material: vernickelte Stahlsaite
  • Saitenstärken: .045 .065 .085 .105
  • Stärke: Medium Light

Noch Fragen?
Jetzt kontaktieren:

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung
(1)
  • eKomi eKomi
    eKomi ist unser Partner für Produkt-Bewertungen. Damit haben unsere Kunden eine weitere Möglichkeit, zu unseren Produkten und Services Feedback zu geben und sich unabhängig zu informieren.
    Verwendung:85% Fingerstyle, 12% Pik, 3% Slap.Ich spiele die Saiten auf einem Precisionbass mit Jazz-Hals mit Palisandergriffbrett und Bassline Seymour Duncan Quaterpounders SPB-3Ich spiele diese Saiten wegen ihrer Nickelbeschichtung und ihrer Elastizität. Der günstige Preis hinderte mich bislang daran, nach etwas noch besserem zu suchen, da ich mit den Saiten gut zufrieden bin. Der Sound ist weniger vintage, als bei Flatwounds, und weniger dratig, als bei Steels und dabei ein wenig moderner, als bei Pure Nickels. Meiner Meinung nach eine sehr gute Allround-Saite von Jazz bis etwas härterer Rock, die klanglich einen Preci in seinem Charakter unterstreicht. Sie sind beim besten Willen nicht "clean" - und das will ich ganz bestimmt auch nicht.Klang/Qualität:Ich bin von den 7250ML auf die 7250M umgestiegen (40-100 bei ML, 45-105 bei M). Ein klein wenig Umgewöhnung gehört natürlich dazu. Nach 6 Stunden bin ich allerdings noch immer der Meinung, nächstes Mal wieder den dünneren Satz zu bestellen, denn allein vom Klang her kommen mir die M-Saiten ein kleines bisschen belegt vor. Ich bin gespannt, wie sich der zweite Satz macht und ob ich meine Meinung dann revidieren muss.Den Klang halten die Fender 7250er relativ lange, bauen dann aber meiner Erfahrung nach zum Ende hin schlagartig ab. Essigbäder zum reanimieren mögen sie garnicht.
    Von Gast am 07.10.2013
×
×
×