https://www.session.de/EPIPHONE-Explorer-1958-Gothic-Pitch-Black.html
Kategorien
Epiphone Explorer 1958 Gothic Pitch Black

  • Korpusform: Explorer Style
  • Korpus: Mahagoni
  • Hals: Mahagoni
  • Tonabnehmer: 2 x Humbucker
  • Schalter: 1 x Toggle
  • Regler: 2 x Volume, 1 x Tone
  • Hardware: Black Chrome
  • Farbe: Pitch Black

Hinweis: Dieses Instrument enthält zu schützende Hölzer laut CITES Anhang II. Da uns dieses Thema sehr wichtig ist, beachte bitte unsere Hinweise auf https://www.session.de/cites/.

Mehr von
5 Personen haben dieses Produkt bewertet
  • Gast hat
    vergeben und schrieb:
    „Ich habe die Gitarre probegespielt und die ist einfach nur geil......mehr gibt dazu nicht zu sagen......hätt ich Geld, würde ich sie mir ja kaufen......aber hab mir gerad erst ne LTD geholt.“
  • Gast hat
    vergeben und schrieb:
    „Kann ich nur zustimmen!!!!!!!!!!! Richtig böser Sound und der Cleansound is auch sehr gut für ne Metal Gitarre. und dann der Preis... nur zu empfehlen für alle dies bisschen böser haben wollen!!!!!“
  • Gast hat
    vergeben und schrieb:
    „also.. habe die gothc probegespiel... hammer geiles teil. super optik & gute verarbeitung. nachteil: kopflastig wie die sau. die epiphone ist genau so kopflastig wie die ex modelle von ltd. das ist der grund, warum ich mir diese gitarre wahrscheinlich nicht zulegen werde. sobalt man den hals los lässt sinkt er einfach nurnoch radikal runter. deshalb 3 von 5 ich weis nicht genau ob man die kopflastigkeit aufheben kann, indem man den gurtpin weiter vorne an den hals versetzt (muss neues loch gebort werden). bis ich das noch nicht in erfahrung gebracht habe werde ich mir diese gitarre auch nicht zulegen.“
  • Gast hat
    vergeben und schrieb:
    „sieht hammergeil aus... hat n geilen Klang... und bringt einfach spass. nur die kopflastigkeit is echt doof. deshalb vier von fünf.“
  • Gast hat
    vergeben und schrieb:
    „Die Ex ist super verarbeitet, da gibt es keinen Zweifel. Was wirklich nervt, ist die Kopflastigkeit (die aber sicher mit dem verlegen des Pins an die Rückseite, in die Nähe des Halses, wie bei Ihrer großen Schwester von Gibson zu beheben ist). Die Pickups sind ein bissl schwach, werden aber sowieso von EMP`s James Hetfield Signature abgelöst. Bei einem Preis von 298.-? kann man vor den kleinen Schwächen, die sie hat, gerne die Augen schließen!“
Das Produkt hat eine Durchschnitts­bewertung von 4.2 Sternen ermittelt aus 5 Bewertungen:
×
×
×