https://www.session.de/ELECTRO-HARMONIX-Cock-Fight.html
Kategorien

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung
(1)
  • Zunächst:
    Wer hier auf der Suche nach einem universell verwendbaren Standard – Wah schaufensterbummelt,
    ist vor zwei Ecken falsch abgebogen.

    Das Pedal ist cool und witzig, aber eher ein Ergänzungs- oder Spaßeffekt.
    Ich hab es bisher nur mit Singlecoils ausprobiert (funzt), Humbucker stehen noch aus.

    Was kann es?
    Ohne Expression Pedal ist das immer noch ein ziemlich geiler, sehr cleaner (undumpfer) Fuzz / Distortion.
    Eine richtige Metallsäge sowohl für Laubsägearbeiten, als auch für Grobschnitt.
    Nett ist anders, aber wer will das schon.
    In Verbindung mit der Frequenzeinstellung läßt sich das Fuzz von düster bis höhertönend gestalten, ohne schrill zu werden.
    Das eröffnet auch für die Kollegen aus Düsterwald nachtschattig gezackte Horizonte.

    Das Wah ohne Expression – Pedal ist einfach nur ein Frequenzfilter mit rel. engem Kanal.
    Hat auch seine Daseinsberechtigung (s. Düsterwald) aber die `talking´ oder `cry´ - Sounds sind so nicht zu reproduzieren.
    Der talking - sowohl als auch der cry – Effekt sind dann wieder beim FunkPunk eine prima Option.
    Selbst für den ambitionierten Möchtegernglänzer von der Zuhausefraktion ein schönes Spielzeug.

    Wirklich spaßig ist das Wah aus meiner Sicht nur in Verbindung mit dem Pedal und das ist auch ziemlich cool: funtioniert auch auf dem Flokadi recht akzeptabel, hat keine verschmutzbaren Scharniere,
    braucht keinen Ein-/Ausschalter und kann prima kalibriert werden).
    Allerdings ist das Expression – Pedal beim Schaltvorgang trotzdem nicht völlig lautlos (verschwindendes Geräusch, weil eine Orkband an und für sich nicht gerade flüstert).

    Was kann es nicht?
    Muffig klingen (o.k., vielleicht wenn man sich ganz viel Mühe gibt).
    Nett klingen (ist einfach zu knackig.)
    In allen Einstellungsbereichen gleich laut sein…. (der Volume – Knopf macht Sinn, weil das Fuzz auch ein bißchen wie
    ein Booster funktioniert, was ja nicht ungewöhnlich ist).
    In der Beschreibung wird es auch als Auto-Wah bezeichnet, was ich so nicht unterschreiben kann:
    Die eigenaktive Modulation hält sich ohne Expression Pedal in knappen Grenzen.
    D.h. wenn ein Frequenzbereich des Envelopes eingestellt ist, geht das nicht wirklich viel rauf und runter.

    Must have?
    Für PunkFunk oder FunkPunk oder die IG Metall ist das Fuzz eine real existierende Option: antesten!!!
    Für weichgespülte Kiffersongs taugt das Kästchen nicht.
    Das Wah ist nur in Verbindung mit dem Expressionpedal zu den Geräuschen bereit, welche man vom Tubenkanal kennt.

    Macht auch dem nicht - so - fingerfertigen Spieler heftig Spaß
    - meine Meinung ;-) -
    Von Werner am 21.12.2016
×
×
×