https://www.session.de/DUESENBERG-Fullerton-Carl-Carlton-VW.html
Kategorien
Duesenberg Fullerton Carl Carlton VW

  • Doublecutaway
  • 22 Bünde
  • P-90-artiger Halspickup
  • Grand Vintage ´59 Humbucker am Steg
  • spezieller Duesenberg Twäng-Sound in Mittelposition des 3-Weg-Schalters
  • Duesenberg Super Tremola: Das Duesenberg Deluxe Modell!
  • Die Saiten werden einfach durch die Löcher des unter der Rolle befindlichen rechteckigen Aufnahme-Teils gefädelt. (Keine Stiftchen, keine Nervenzusammenbrüche!)
  • Die 6 Rillen der Niederhalte-Rolle positionieren die Saiten automatisch
  • Duesenberg Grand Vintage Humbucker: Fetter, und dennoch transparenter ´59 PAF Sound!
  • Duesenberg Domino Single Coil Pickup: Optimal voller und offener P-90 Sound aus einem Pickup in Humbuckergröße!
  • Farbe: Vintage White
  • INKLUSIVE original Duesenberg Case

Hinweis: Dieses Instrument enthält zu schützende Hölzer laut CITES Anhang II. Da uns dieses Thema sehr wichtig ist, beachte bitte unsere Hinweise auf https://www.session.de/cites/.

Mehr von
2 Personen haben dieses Produkt bewertet
  • Gast hat
    vergeben und schrieb:
    „Super geile Gitarre...den Blues und Hard Rock Sound hat sie auf jedenfall drauf. Der hals ist super geil, schönes Rundes C. Das Tremolo ist super Stimmstabil macht richig Spaß wär also ne Blues und Rock Gitarre sucht wird hiermit bestens bedient..“
  • Volker hat
    vergeben und schrieb:
    „Die Gitarre kam extrem sicher verpackt an. Der äußere Karton (im Format eines Kinderbettes) wurde auf dem Postweg schwer in Mitleidenschaft gezogen. Aber das üppige Füllmaterial (zerknüllte Pappe) hat den Gitarrenkoffer vor Schlimmsten bewahrt. Und ein Duesenberg-Koffer ist eine Hausnummer für sich: groß und schwer. Mein erster Eindruck war, Session hat mit versehentlich ein Cello geschickt (bin SG-Format gewöhnt). Aber im Inneren, im schwarzen Samte gebettet, lag sie dann, ein weißes Prachtstück von Gitarre. Rausgeholt, angespielt und siehe da, perfekt eingestellt und trotz der Temperaturschwankungen auf dem Transport immer noch gestimmt. Nach nunmehr 3-wöchigem Besitz und nahezu täglichem Spielen findet das Nachstimmen nur minimal statt, trotz des Tremolos. Duesenbergs Z-Tuner machen ihren Job wirklich erstklassig. Ich besitze noch eine Strat und eine SG, aber so stimmstabil wie die CC ist definitiv keine.Sound ist subjektiv und kann meiner Meinung nach nicht richtig mit Worten vermittelt werden. Hängt ja auch wesentlich vom verwendeten Verstärker und etwaigen Effekten ab. Was für den einen erdig klingt, ist für den anderen kratzig. Nur so viel möchte ich sagen, dass mit dem Dreiweg-Pickup-Schalter 3 wirklich sehr unterschiedliche Sounds aufgerufen werden können. Da ähnelt keiner dem anderen. Ich würde die 3 Schalterstellungen vom Hals-PU bis zum Steg-PU als fett-kernig-bissig bezeichnen. An der Fullerton CC beeindruckt mich der Master-Volumen-Regler. Neben laut und leise kann bei entsprechender Verstärkereinstellung damit auch die Zerrintensität sehr gut ausgesteuert werden. Rhythmus mit wenig aufgedrehtem Volumen und beim Solo halbe Umdrehung mehr: Zerre und Lautstärke heben an und bringen den entsprechenden Schub. Meine anderen Gitarren reagieren nicht halb so gut darauf. Es gibt auch nur einen Tone-Regler, mehr braucht?s nicht. Aber der ist eine Wunderwaffe. Hier wird der Ton nicht einfach hell und dunkel geregelt, hier werden zusätzliche Klangfarben produziert. Wie man auch waltet und schaltet, es kommen bei der Duesenberg Fullerton CC nie unbrauchbare Sounds heraus.Die perfekt abgerichteten Bünde (PLEK) runden das gelungene Gesamtpaket grandios ab. Für den, der lange Mensuren mag, ist die Bespielbarkeit mit der flachen Seitenlage zum Niederknien. Wer aber über den 17. Bund hinaus noch mit Hochgeschwindigkeit rumfrickeln will, der sollte sich für eine andere Gitarre entscheiden. Konstruktionsbedingt treffen hier Hals und Korpus aneinander und die Halsdicke wächst auf stattliche 5,5 cm an.Ich bin jedenfalls froh, Besitzer eines schier unglaublich guten Instrumentes geworden zu sein und eine Gitarre gefunden zu haben, die meinen Ansprüchen absolut entspricht (für Blues, Rock und Jazz).Zu guter Letzt: sehr schnelle Lieferung (donnerstags bestellt + Vorkasse, montags drauf geliefert). Und der Preis bei Session ist einfach unschlagbar. Eine Fullerton CC kostet überall mindestens 150 Euro mehr.“
Das Produkt hat eine Durchschnitts­bewertung von 5.0 Sternen ermittelt aus 2 Bewertungen:
×
×
×