https://www.session.de/DIGITECH-Whammy-5.html
Kategorien
Digitech Whammy 5

Der klassische Single-Note-Whammy-Sound machten das Whammy von Digitech berühmt und Gitarristen wie David Gilmour, Joe Satriani, Jimmy Page, Steve Vai, Tom Morello oder John Frusciante benutzen ihn seit über 20 Jahren. Neue Pitch-Shifting-Technologien und Algorithmen, die einen Spieler ganze Akkorde nach oben oder unten verschieben lassen und gleichzeitig alle Noten im Akkord in Einklang ermöglichen sind jetzt einige der zahlreichen neuen Features des Whammy 5. Neun Harmonizer-Effekte, 2 Detune-Effekte, ohne dass ein zweiter Gitarrist benötigt wird sind ganz neu im Whammy 5. Die Onboard-Vibrato oder Tremolo-Effekte wurden jetzt auf zehn erhöht und sind nun in zwei verschiedenen Klangfarbrichtungen auswählbar. Nutzer können zwischen klassischen und Akkord-Modi über einen Toggle-Button auf der Vorderseite die individuellen Einstellungen wählen. Das Whammy 5 kann auch von einem externen MIDI-Gerät über den mitgelieferte 5-poligen MIDI-Eingang gesteuert werden.

Digitech Whammy 5:

  • Chordal Pitch-Shifting
  • Algorithmen
  • ganze Akkorde nach oben oder unten
  • 9 Harmony 2-Note Intervall-Einstellungen
  • 2 Detune Modi
  • 10 Onboard-Vibrato oder Tremolo-Effekte in 2 verschiedenen Klangfarbrichtungen
  • MIDI kompatibel

Mehr von
1 Personen haben dieses Produkt bewertet
  • Jörg hat
    vergeben und schrieb:
    „tolles Gerät, nicht nur Oktaven höher oder tiefer modulieren, auch Klangänderungen sind toll. Die Mechanik funktioniert ebenso sehr gut.“
Das Produkt hat eine Durchschnitts­bewertung von 5.0 Sternen ermittelt aus 1 Bewertungen:
×
×
×