https://www.session.de/Computer/Interfaces-und-Soundkarten/USB-Audio-Interfaces/Scarlett-2i2-2nd-Gen.html?site=1&queryFromSuggest=true
Kategorien
Focusrite Scarlett 2i2 2nd Gen

Die neue Generation von Scarlett ist ausgestattet mit zahlreichen Verbesserungen. Dazu gehören eine extrem niedrige Latenz, Gain-Potis aus Metall, Sample-Raten bis 192 kHz, sowie Mikrofon-Preamps mit ausreichendem Headroom. Zudem sind alle analogen Ein- und Ausgänge mit einer neuen Schutzschaltung versehen, die das Interface vor unerwünschten Stromspitzen schützt.

Features:

  • 2 x Scarlett Mikrofon-Preamp mit natürlichem Klang und vielen Gain-Reserven
  • 2 x überarbeiteter Instrumenten-Eingang mit hohem Headroom, der Pick-Up-Signale ohne Verzerrung oder Übersteuerung verarbeiten kann
  • Erstklassige, digitale Wandler mit einer Auflösung bis zu 24 Bit/192 kHz
  • Extrem geringe Round-trip-Latenz - Gleichzeitig aufnehmen, abhören und Software-Plug-ins in Echtzeit nutzen - auch ohne DSP
  • 1 x Kopfhörerausgang mit dedizierter Lautstärkeregulierung
  • 2 x unabhängige analoge Ausgänge zum Anschluss von Studio-Monitoren
  • Kompakte Bauweise
  • Stromversorgung via USB, kein separates Netzteil notwendig
  • INKLUSIVE Pro Tools | First - Focusrite Creative Pack und Ableton Live Lite
  • Maße (HxBxT): 4,8 x 17,5 x 11,5 cm
  • Gewicht: 0,60 kg

Mehr von
1 Personen haben dieses Produkt bewertet
  • Daniel hat
    vergeben und schrieb:
    „+ Gute Verarbeitung und robustes Design
    + Lieferumfang großzügig (Softwareseitig)
    + Geringe Latenz
    + Preamps klingen wirklich gut


    - Treiber scheiße. Kaum Infos oder Einstellmöglichkeiten.
    - Läuft bei mir sehr instabil, führt zu Bluescreens und Systemabstürzen
    - Knackst in der DAW wenn es grade keine Lust mehr hat anständig zu arbeiten.
    - Hat, zumindest bei mir, ewig gedauert es zum laufen zu bekommen, um dann zu sehen, dass es mit Studio One 3 gar nicht funktioniert.
    - Irgendwie nicht sonderlich kompatibel zu meinem System, mein Tascam US16x08 lässt problemlos alle Anwendungen auf sich zugreifen, das Focusrite nur wenn man es vorher nicht in irgendeiner DAW genutzt hat.
    - Weil es USB-Powered ist rauschen meine Monitore und sind sehr anfällig für Störgeräusche, trotz gleicher Erdung und Balanced Kabeln.


    Würde das Focusrite nur eingeschränkt weiterempfehlen. An meinem Laptop gibt es beispielsweise keine Störgeräusche wieder, wenn der Strom aus dem Akku kommt. Bin sonst aber einfach nicht so wirklich zufrieden. Vielleicht funktioniert es mit Apfelprodukten besser als unter Windows, so ist es allenfalls mäßig.“
Das Produkt hat eine Durchschnitts­bewertung von 2.0 Sternen ermittelt aus 1 Bewertungen:
×
×
×