https://www.session.de/CLAVIA-Nord-Lead-A1.html
Kategorien
Clavia Nord Lead A1

Der Clavia Nord Lead A1 ist ein 24-stimmiger, virtuell-analoger Synthesizer. Somit bietet dieses Instrument Analog-Modeling, breit gefächerte Modulationsmöglichkeiten und eine 49 Tasten zählende Tastatur. Zudem findet man viele verschiedene Filter an Bord, die mit den jeweils vier Ausgängen und Arpeggiatoren, ein weites Einsatzgebiet abdecken. Abgerundet durch die einfache Bedienbarkeit und die bekannte Morph-Funktion, für extreme Klanggestaltungen via Modulationsrad, Velocity oder Control-Pedal, bietet der 4-fach multitimbrale Clavia Nord Lead A1, alles was man sich von einem solchen Gerät wünscht.

Clavia Nord Lead A1:

  • Synthesizer
  • Tasten: 49, Fatar
  • 24-stimmig
  • 4-fach multitimbral
  • Oszillator-Konfigurationen: 8 (Pitch, Detune, Shape, Sync, AM, Noise, Dual Osc, FM)
  • analoge und digitale Wellenformen
  • Modulation: 5 Wellenformen, Mod Envelope, LFO als zusätzlicher ModEnv
  • Filter: 12, 24 dB Tief-Pass, Hoch-Pass, Band-PAss
  • Transistor- und Diode-Ladder-Filter-Simulation vom Mini und TB-303
  • Effekte: Ensemble, Chorus, Phaser, Flanger, Ring Modulator, Drive
  • Performance: Master Clock Sync für Arpeggiator, LFO und Delay
  • Velocity- und Mod-Wheel-Morph
  • USB
  • MIDI

Mehr von
5 Personen haben dieses Produkt bewertet
  • Eugen - Mitarbeiter Session Webshop hat
    vergeben und schrieb:
    „Leute - ich bin verliebt !Selten hat mich ein Synth so überrascht und begeistert (heute heisst das "geflashed") wie dieses Teil !Das die Benutzerführung Clavia-typisch einfach ist war klar - hier kriegt man wirklich Spass am Sound schrauben. Aber der kurze Überblick über die Specs (hä - nur ein Oszi?) lässt nicht vermuten, was für geile Sounds hier raus kommen können.Ich vergleiche es am besten mal mit einem Roland Juno 60.Dieser Clavia ist pure 80's ! Lange nicht mehr so schöne fette Jupiter Strings & Pads & Sweeps & Leads aus einem "digitalen" Synth gehört. Durch das vierfach Layering ist aber noch wesentlich Komplexeres möglich.Ich könnte jetzt noch ewig schwelgen...fasse mich aber kurz.Dieses Teil ist jeden Penny wert ! HOLEN ! Das macht Spaß !“
  • Markus hat
    vergeben und schrieb:
    „Das Teil ist mal richtig spannend und die Bedienung eingängig! Soundbasteln ist angesagt...Wer hier einmal Feuer fängt kann das Instrument nur schwer wieder wegstellen. Wozu auch...?Für Zuhause und natürlich auf der Bühne.“
  • Frank - Mitarbeiter Session Webshop hat
    vergeben und schrieb:
    „Trotz daß der Nord lead A1 kein Aftertouch besitzt gibts von mir volle Punktzahl! Denn der Rest wurde absolut wertig umgesetzt. Der Synth bietet ein enormes Klangsprektrum und ist Claviatypisch strukturiert und logisch aufgebaut. So macht das Schrauben Spaß! Von den Flächen aus dem Synth war ich begeistert!“
  • Peter H. hat
    vergeben und schrieb:
    „Der absolute Oberhammer!! Ich habe schon viele Synths (analoge und digitale bzw. hybride) besessen, schon lange jedoch war ich nicht mehr so begeistert wie vom A1. Wer die warmen und fetten 80s Sounds liebt, ist mit diesem Gerät bestens bedient. Extrem flexible Sound-Engine (das Gerät hat de facto 4 parallele Synths in einem), top Bedienung und exzellente Verarbeitung machen den Nord beim angebotenen Session-Preis zum Hammer. Tut mir Leid, liebe Konkurrenz, aber dieses Gerät ist zur Zeit konkurrenzlos! Übrigens, nicht täuschen lassen: der Klangcharakter des A1 ist ein anderer als der des Nord Lead 4 (jener ist kühler und rauher). Mein Tip: einfach zugreifen, hören und staunen - viel Spaß!“
  • Mathias hat
    vergeben und schrieb:
    „Der NL A1 ist ein echter Knaller! So einfach ist die Bedienung, der Sound klingt nicht virtuell analog, sondern wirklich analog! Sounds basteln geht sehr leicht von der Hand und die Möglichkeit 4 Sounds zu layern bzw. zu splitten ist für einen echten Synthesizer keine Selbstverständlichkeit. Soundschrauben macht enorm Spaß. Absolut genialer Synth!“
Das Produkt hat eine Durchschnitts­bewertung von 5.0 Sternen ermittelt aus 5 Bewertungen: