https://www.session.de/ARTURIA-MicroBrute.html
Kategorien

ARTURIA MicroBrute

Artikelnummer.: 128949
MicroBrute
UVP € 349,- € 259,-
inkl. 19% MwSt. inkl. Versandkosten (DE)
Ab € 9,06 finanzieren. Raten / Laufzeit
Verfügbarkeit Auf Lager
In den Filialen verfügbar? Jetzt prüfen
  • Schneller Versand
  • TrustedShop Käuferschutz
  • 33-Tage Rückgabe-Recht
  • 66-Tage Umtausch
  • lokaler Service in den Filialen
  • 3 Jahre session Garantie

Beschreibung und Spezifikation

Arturia MicroBrute

Der Arturia MicroBrute ist ein kompakter und komplett analog aufgebauter Synthesizer. Mit zahlreichen Features wie Pulse Width für prägnante, nasale Sounds oder fette, modulierte Klänge und Ultrasaw für breite Schwebungen und Detune-Leadsounds, bietet dieses Gerät alles was man sich wünscht. Abgerundet durch 25 Minitasten und Steiner-Parker Multimode-Filter mit High-, Low- und Bandpass und regelbarem Tracking ist der Arturia MicroBrute für alles gewappnet.

Arturia MicroBrute:

  • komplett analoger Signalweg
  • Tasten: 25 Minitasten
  • Steiner-Parker Multimode-Filter mit High-, Low- und Bandpass und regelbarem Tracking
  • bi-polare Steuerung per Hüllkurve
  • Oktavschalter für volle Transponierung
  • regelbarer Glideparameter
  • Arturias ausgezeichneter Brute Factor
  • spannungsgesteuerter Oszillator (VCO)
  • Oszillator Waveshaper
  • Ultrasaw für breite Schwebungen und Detune-Leadsounds
  • Pulse Width für prägnante, nasale Sounds oder fette, modulierte Klänge
  • Metalizer für harte und metallisch klingende Sounds
  • Sub- und Overtone-Generator
  • zusätzliche Obertöne von minus einer Oktave bis plus einer Quinte
  • Sub>+Quinte Spectrum Shaper
  • Oszillator Mixer (Overtone, Saw, Triangle, Square)
  • LFO mit drei Schwingungsformen und weitem Regelbereich
  • Saw, Triangle, Square
  • Frequenzbereich von 0.1Hz to 200Hz
  • synchronisierbar zu externer oder interner Clock
  • ADSR Hüllkurve
  • VCA mit GATE-Modus oder per Hüllkurve steuerbar
  • Pitchbendrad
  • Modulationsrad zur Steuerung von Filter Cut Off oder LFO Modulationstiefe
  • Modulationsmatrix per Patchfeld - Standard 1 Volt pro Oktave
  • ENV (Hüllkurve) Out
  • LFO Out
  • Ultrasaw Modulator In
  • Pulse Width Modulation In
  • Metalizer In
  • Overtone/Sub Modulator In
  • Filter Cutoff In
  • Pitch In
  • regelbarer Audioeingang für externe Signalquellen
  • Anschlüsse: 3,5 mm Kopfhörer-, 6,3 mm Klinkenausgang, CV/GATE Interface, Pitch Out, Gate Out, Gate In, MIDI Input, USB 2.0 Type B Anschluss
  • Stepsequenzer
  • Regler für Geschwindigkeit
  • Tap Tempo Taster / Eingabe von Pausenwerten
  • 8 speicherbare Sequenzen mit jeweils bis zu 64 Steps
  • Play und Record Modus
  • synchronisierbar zu externer MIDI Clock über MIDI oder USB
  • Netzteil: 12 Volt DC, 1 Amp Center Pin +
  • Abmessungen: 32,5 x 22,1 x 6 cm
  • Gewicht: 1,75 kg

Noch Fragen?
Jetzt kontaktieren:

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung
(6)
  • Für das Geld absolut empfehlenswert!
    Von Thomas am 23.11.2013
  • eKomi eKomi
    eKomi ist unser Partner für Produkt-Bewertungen. Damit haben unsere Kunden eine weitere Möglichkeit, zu unseren Produkten und Services Feedback zu geben und sich unabhängig zu informieren.
    fantastic product, little jewel !
    Von Auteri am 25.11.2013
  • Exzellentes kleines Teil, erstaunlich vielseitig - und dazu noch billig. :-)
    Von Howard am 04.12.2013
  • eKomi eKomi
    eKomi ist unser Partner für Produkt-Bewertungen. Damit haben unsere Kunden eine weitere Möglichkeit, zu unseren Produkten und Services Feedback zu geben und sich unabhängig zu informieren.
    Das kleine Teil ist der Hammer. Macht riesigen Spaß!!!
    Von Peter am 13.12.2013
  • Bin ja schon vom großen Bruder absolut überzeugt. Der Microbrute steht dem in nichts nach. Ultimativer Schraub- und Spaßfaktor und das noch zu kleinem Preis
    Von Frank - Mitarbeiter Session Webshop am 09.01.2014
  • Ich finde es immer wieder erstaunlich, was aus so kleinen Geräten an Sound rauskommen kann!Nur ein Oszillator, aber trotzdem muss sich dieser analoge Synth ganz und gar nicht verstecken. Sehr intuitive Bedienung. Die Tasten sind ein gewisser Schwachpunkt, aber man kann hier ja auch noch auf ein externes Midi-Keyboard ausweichen und so auch die Tastenanzahl erhöhen.
    Von Markus am 02.07.2014
×
×
×