https://www.session.de/ARP-Odyssey-Module-Rev1.html
Kategorien
ARP Odyssey Module Rev1 Analog Duophonic Synthesizer

Seit seinem 1972er Debüt ist der ARP Odyssey als klassischer analoger Synthesizer bei Musikern sehr beliebt. Mehr als 40 Jahre später ließ Korg die Originalschaltung des ARP Odyssey mit Unterstützung von David Friend, Mitbegründer von ARP Instruments, vollständig reproduzieren und als ARP ODYSSEY wiederauferstehen. Damit wurde der heiß begehrte Sound eines ikonischen Analogsynths wieder für moderne Musiker erreichbar. Mit ihrem brandneuen Modell wird KORG den Einfluss des ARP ODYSSEY auf die heutige Zeit nochmals verstärken. Das tastaturlose ARP ODYSSEY-Modul kann die analogen Synthese-Schaltungen des Originals komplett reproduzieren. Sein kompakteres Format fügt sich perfekt in heutige DAW-fokussierte Musikproduktionsumgebungen ein. Die Produktlinie umfasst zwei Modelle, das weiße Rev1 und das in Schwarz/Orange gehaltene Rev3, die das traditionelle Styling in ein schickes Desktop-Gehäuse übertragen. Der echte ARP Sound schreibt immer noch Geschichte und fasziniert weiterhin die Welt.

ARP Odyssey Module Rev1:

  • ARP Odyssey in Modulform mit kompakter Synthesispower
  • Echter Analogsound durch komplette Nachbildung der originalen ARP Odyssey-Schaltung
  • Duophone Technik mit zwei VCOs
  • Vielfältige Modulationen
  • Oscillator Sync für scharfe, prägnante Obertöne
  • Noise Generator für Weißes und Rosa Rauschen
  • LFO und Sample & Hold mit schaltbarem Routing
  • Alle drei historische Versionen von ARPs Tiefpassfilter an Bord
  • DRIVE-Schalter für extreme und aggressive Sounds
  • Zwei Typen von Hüllkurvengenerator: ADSR und AR
  • Reproduktion des originalen PPC als Gummi-Pad
  • MIDI IN- und USB MIDI-Anschlüsse

Mehr von
Es liegen keine Kommentare zu diesem Artikel vor.
×
×
×