Sandberg Classic Special 4 Session Edition

Florian hat sich den Sandberg Classic Special 4 Session Edition ins Walldorfer Videostudio geholt und zeigt euch den Bass, der speziell für session angefertigt wurde und auch deshalb nur bei uns erhältlich ist. Hört euch den E-Bass mal an und klickt dann auf den Sandberg Classic Special 4 Session Edition in unserem Webshop.

Von: Mario Prüfer am 24.04.2015 um 12:13
Kategorie: Bässe

Vollsperrung Carl-Ulrich-Brücke vom 30.4.2015 bis 12.5.2015

Umleitung während der Vollsperrung der Carl-Ulrich-Brücke vom 30.4.2015 bis 12.5.2015

Da noch einige Feinarbeiten an der neuen Carl-Ulrich-Brücke zwischen Offenbach und Frankfurt durchgeführt werden müssen, wurde eine neuerliche 12-tägige Vollsperrung zwischen dem 30.4. und 12.5.2015 angekündigt. Die Sperrung gilt nur für Autos und LKW, Fußgänger und Radfahrer sind also nicht betroffen.

Unserer Frankfurter Filiale ist nach wie vor über die A661, Abfahrt Frankfurt-Ost erreichbar. Kunden, die beispielsweise aus Offenbach kommen, müssen für den Zeitraum leider ebenfalls diesen kleinen Umweg in Kauf nehmen.

Weitere Informationen gibt es auf der Seite von Hessen Mobil.

Von: Miguel Pereira am 22.04.2015 um 16:20
Kategorie: Allgemein

Musikmesse After Hours 2015

An den Privatbesuchertagen der Musikmesse hatte unsere Frankfurter Filiale auch dieses Jahr wieder zu den After Hours geladen. Bei leckerer Currywurst vom Curry Kartell und Live-Musik konnte man die ersten Messeneuheiten antesten, einige Schnäppchen machen oder einfach den Messetag ausklingen lassen.

Vor allem am vergangenen Freitag wurde bei session Frankfurt viel geboten. Die Band kollektiv22, die auch schon bei Roland und unseren Messeständen gespielt hatte, kam direkt von der Musikmesse auf unsere "Bühne" in der Akustikgitarrenabteilung. Die Akustikband begeistert mit tiefsinnigen Texten und mehrstimmigem Gesang zu grooviger Gitarrenmusik.

Außerdem stattete uns unsere ehemalige Praktikantin Jacky Bastek einen Besuch ab. Wir haben uns sehr gefreut, dass die Songwriterin, Gitarristin und Sängerin, die im Internet Begeisterungsstürme auslöste, auch an diesem Abend einige ihrer Songs zum Besten gab.

Auch Daniel Wirtz war an diesem Abend zu Gast, er griff aber nicht zur Gitarre, sondern stand für Gespräche, Autogramme und Fotos zur Verfügung. Er wird ab 19. Mai die TV-Show "Sing meinen Song - das Tauschkonzert" mit Andreas Bourani, Yvonne Catterfeld, Sebastian Krumbiegel und Tobias Künzel von "Die Prinzen", "PUR"-Sänger Hartmut Engler, Christina Stürmer und Gastgeber Xavier Naidoo auf VOX rocken.

Ein besonderes Highlight des Abends war der Auftritt der "echten" Van Halen. Die "holländischen Cousins" der legendären Rockstars, die sich "Van Heddernheim" nennen, weil sie sich im gleichnamigen Frankfurter Stadtteil niedergelassen haben, heizten dem Publikum ein: Classic Rock vom Feinsten und lustige Anekdoten mit sympathischem holländischen Akzent, wie die hier angedeutete Bandgeschichte.

Mit kollektiv22 ging es am Freitag mit der S-Bahn von der Musikmesse zur Frankfurter Filiale
Selten wurde in der S-Bahn so schön musiziert.
In der Filiale ging es direkt weiter mit Kollektiv 22 in der Akustikgitarrenabteilung
Groovige Akustiksongs ...
... mit tiefsinnigen Texten mehrstimmig gesungen ...
... kurz: tolle Musik von kollektiv22!
Zu Gast bei den Kollegen & Freunden: Jacky Bastek
Tolle Songs und Performance von Jacky, ...
... die das Publikum begeisterte.
Die deutsche Bassszene: Marleaux, Sandberg, Spector, basstheworld.com & session
Michael (Gibson) & Emil (session) mit Daniel Wirtz
Daniel Wirtz mit Filialleiter Thomas und Assistentin Jessi
Gitarrenhelden Sully & Olli
Alles ist bereit für den wahren Van-Halen-Sound
Van Heddernheim rocken die session-Bühne
Unser Achim rockt wie Eddie
Daniel Leon Roth - die Stimme van Heddernheim
Bassist Ali van Heddern überzeugte auch mit kreativen Ansagen
Bumm Tschak - Gunnar von Heddern macht Druck
Von: Mario Prüfer am 22.04.2015 um 11:06
Kategorie: Allgemein  /  Musiker  /  Musikmesse 2015  /  Veranstaltungen

Impressionen der Musikmesse 2015

Vier Tage ging die Musikmesse, Zeit genug, jede Menge Impressionen einzufangen. Wir haben wie immer viele Produktvideos für euch gemacht, die ihr direkt in unserem Youtube-Kanal findet, aber auch jede Menge Fotos. Die schönsten, witzigsten und interessantesten zeigen wir euch hier.

Bei Marshall gab es Kino-Atmosphäre im Eingangsbereich.
Es wurde u.a. der neue Marshall Astoria Boutique-Amp vorgestellt.
Glaskunst mit Rockerverb Mk.III bei Orange.
Coole Bluetooth-Amps bei Marshall.
Chef-Designer Adrian zeigte uns persönlich die Orange-News.
Der Übungs-Amp von Stone Sour bei Hughes & Kettner.
Flüssige Leckereien zeigte Marshall am Stand.
Kemper wie immer mit Camper.
Eine 8-Saiter mit Fanned Frets bei Ibanez.
Paul-Stanley-Signature mit Scherben-Optik.
Olli mit einer Grover-Jackson-Gitarre.
Die Danelectro Baby Sitar sorgte für exotische Sounds.
Dieses Modell baute Nik Huber für Bernd Kurtzke von den Beatsteaks.
Thomas Blug demonstrierte den Amp1 nebst neuen Boxen im Rockmobil.
Custom-Lautsprecher für die neuen BluGuitar-Boxen.
Die Jungs und Mädels betreuten unseren Lostrommel-Stand.
Laut Guiness Buch die teuerste Gitarre der Welt (2 Mio. $): Gibson SG Eden of Coronet.
Ein schickes Mini-Stack von Orange.
Muse-Frontmann Matt Bellamy bekam von Cort und Manson eine Signature-Gitarre.
Schicke Schuhe bei Schecter.
Samira betreute bei Schecter die Kunden.
Inception am Schecter-Stand!
Bei ESP/LTD/Randall war immer extrem viel los.
Felipe demonstrierte gewohnt lässig die Neuheiten von EHX.
Bei Gibson konnte man in die Luft gehen.
Diese Schönheit hatte sich auf den Stand von Hughes & Kettner verirrt.
Großer Andrang, als Tony Iommi bei Gibson/Epiphone signierte.
Gibson lud zum Ausprobieren seiner Instrumente ein.
Fast noch größerer Andrang, als Tony Iommi bei Laney signierte.
Redakteur Mario mit unserem Maskottchen S'App.
Beeindruckend: der Roland Aira Truck auf dem Außengelände.
Coole DJ-Performance am Stand von Rane & Serato
Der neue AKAI Advance 49 Keyboard-Controller erfasst dank VIP-Software alle virtuellen Instrumente
Der Dreadbox Erebus Synthesizer in einem Modularsystem
Am Stand von ARP gab es die Neuauflage des Odyssey-Synthesizers wie hier im limitierten Rev1-Design...
...und der ARP Odyssey im typischen Orange (Rev3)
Bei Kawai gab es neue Digitalpianos der CA-Serie in 3 verschiedenen Farben
Der neue Korg Electribe Sampler konnte angetestet werden
Der Stand von Monkey Banana glich wieder einem Dschungel
Die Modularsynthesizer von Moog feiern 40-jähriges Jubiläum
Neu bei Clavia Nord ist das Electro 5D...
... und das Nord Stage 2EX mit Orgeltastatur und 73 Tasten
... sowie das Stage 2 EX mit Hammermechanik und 88 Tasten.
E-Drum-Vorführung am Stand von Roland
Azubi Patrick bediente unsere Popcorn-Maschine in Halle 4.1
Die Messebesucher bekamen nicht nur Popcorn, sondern auch session-Taschen
Bei Novation konnte man das neue Launchpad Pro für Ableton ausprobieren
Ein orginal Mellotron mit den verschiedenen Tapes für die Tonerzeugung
Einer der neuen Roland Synthesizer: JD-Xi
Die Yamaha PHX Series Live Custom Oak ...
... mit verschiedenen schicken Finishes
Die neuen Interfaces der Apollo-Serie von Universal Audio
Der Yamaha DX1 aus dem Jahr 1983 in der Ausstellung zu 40 Jahren Yamaha-Synthesizer
Das Yamaha Stage Custom Birch Drumset in 3 Farben
Das beste aus beiden Welten: Hybrid-Drumset von Yamaha
Handgebaute E-Pianos: Vintage Vibes über den Fender Twin Reverb
Ausgelassene Sommerstimmung auf der Musikmesse
Sommergefuehle-Musikmesse-2015
Von: Miguel Pereira am 21.04.2015 um 15:38
Kategorie: Musikmesse 2015

Musikmesse 2015: Yamaha Synth 40th Anniversary

Auf der Musikmesse 2015 konnten die Besucher des Forums, auch bekannt als Yamaha-Halle, eine kleine Ausstellung bewundern. Diese zeigte Meilensteine aus 40 Jahren Synthesizerentwicklung des japanischen Herstellers.

An der Trennwand zwischen den ausgestellen Instrumenten konnten die Besucher auf der Schautafel die Entwicklung der verschiedenen Synthesizermodellen verfolgen. Aber letztlich richteten sich die Blicke und Kameraobjektive hauptsächlich auf die alten Synthesizer-Schätze.

So waren auf der Musikmesse der CS-80, ein polyphoner, analoger Synthesizer aus dem Jahr 1977,  der duophone Analogsynth CS-40M aus 1979, die FM-Synthesizer DX1 und DX5 und der legendäre Yamaha DX-7 mit seiner algorythmischen Synthese von 1983 sowie der virtuell akustische Synthesizer VL1 aus dem Jahr 1993 zu bestaunen.

Hier ein paar Impressionen:

Yamaha CS80 - Ausstellung Yamaha Synth 40th Anniversary
Yamaha CS40M - Ausstellung Yamaha Synth 40th Anniversary
Yamaha DX1 - Ausstellung Yamaha Synth 40th Anniversary
Yamaha DX5 - Ausstellung Yamaha Synth 40th Anniversary
Yamaha DX7 & DX7FD - Ausstellung Yamaha Synth 40th Anniversary
Yamaha VL1 - Ausstellung Yamaha Synth 40th Anniversary
Von: Mario Prüfer am 21.04.2015 um 14:39
Kategorie: Musikmesse 2015  /  Synthesizer