Kategorien
Fender Standard Fat Stratocaster HSS RW BK

  • Korpus: Erle
  • Hals: Ahorn
  • Griffbrett: Palisander
  • Mensur: 25,5 Zoll (648 mm)
  • Bünde: 21
  • Mechaniken: ölgelagert
  • Tonabnehmer: 2 x Standard Single Coil Pickups und 1 x Humbucker
  • Tremolo: Standard
  • Regler: 1 x Volume und 2 x Tone
  • Schalter: 5-Wege
  • Schlagbrett: dreischichtig weiß
  • Hardware: verchromt
  • Farbe: Schwarz

Mehr von
2 Personen haben dieses Produkt bewertet
  • Gast hat
    vergeben und schrieb:
    „Hinterlässt bei mir einen zwiespältigen Eindruck. Vielleicht muss ich vorweg sagen, dass die Gitarre ein Problem mit dem Hals hatte. Welches ein großer minus Punkt bezüglich der Fertigungsqualität bei Fender ist, noch enttäuschender, da die Hälse wohl in USA gefertigt werden... 9 Habe dieses Phänomen auch bei anderen MEX Modellen durch die reihe weg gesehen. Also hier ist Vorsicht angesagt und eine Prüfung not wendig. Zu den Pickup?s kann ich nur sagen, die Singles liefern die Typischen Fender Sounds und sind ausreichend sensibel. Allerdings kennt der Humbucker (wie zu erwarten) nur einen Modus, dynamisches Spiel ist hier Fehlanzeige... Ansonsten bekommt man ein Instrument mit dem man arbeiten kann. Fazit: Fertigungsqualität ist starken Schwankungen ausgesetzt man bekommt das was man erwartet, eine Strat. P.S.: Wurde von Session Musik ohne Thema umgetauscht, gegen eine Standard 2TSB MN mit SSS Bestückung... Passt mir am Ende besser... “
  • Ken hat
    vergeben und schrieb:
    „Der unteren Bewertung kann ich nicht unbedingt zustimmen. Klar, Toleranzen in der Fertigung gibt es bei allen Herstellern. Das passiert bei 100 EUR Gitarren genauso wie bei 1000 EUR. Dass die mexikanischen, also Standard Modelle durch die Bank schlecht verarbeitet wären stimmt aber so nicht. Die Fat Strat ist ein grundsolides Arbeitstier mit den typischen Klangvariationen, die man von einer HSS-Bestückung erwarten kann. Der Humbucker könnt schon etwas heisser sein, aber dynamisch ist er auf jedenfall. Input/Output Prinzip eben... ;-)“